Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 05.08.20 / 11:00

Evotec: Vorstand streckt Fühler nach Antisense-Startup aus

Evotec (WKN: 566480) geht seine nächste strategische Partnerschaft ein. So wurde, wie heute vermeldet, mit dem Marburger Next-Generation-Wirkstoffforscher Secarna Pharmaceuticals eine Kooperation im Bereich Antisense-Therapien vereinbart.

Evotec betritt mit der Partnerschaft Neuland im Zukunftsfeld der Antisense-Wirkstoffforschung. Beide Unternehmen legen die Erforschung und Entwicklung von auf Antisense-Oligonukleotiden basierten Therapeutika als Ziel fest. Am Ende der Kooperation soll eine „branchenführende, co-owned auf LNAplus basierte Antisense-Pipeline“ mit gemeinsamen Oligonukleotidtherapien stehen, wobei das erste Programm bereits definiert wurde.

Die Hamburger wollen sich durch die Partnerschaft Zugang zum rasant wachsenden Segment der Antisense-Therapeutika sichern. Das neuartige Verfahren hat gegenüber herkömmlichen therapeutischen Ansätzen den Vorteil, dass man keine oder nur geringfügig Lead-Optimierung vornehmen muss.

Evotec-Kooperation lässt Potenzial voll ausschöpfen 

Evotec geht stets mit der neuesten Wissenschaft und Technologien – das beweist auch der aktuelle Abschluss. Die News heute ist zu "unbedeutend", um an der Börse mit einem Kurssprung gefeiert zu werden. Die Aktie rückt leicht vor um +1,19% auf 22,88 Euro.

Kann Evotec seine langfristigen Wachstumspläne in den von Bankanalysten prognostizierten Ergebnissteigerungen fortsetzen, wird sich auch der Aktienkurs aus Anlegersicht entsprechend erfreulich anpassen.

Evotec-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für die Evotec-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare