Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.

Evotec-Aktie-Forum - Jetzt LIVE bei sharedeals.de diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der modernen Form des Forums für die Evotec-Aktie! Für spannende Diskussionen zur Evotec-Aktie und den aktuellen, kursrelevanten Evotec-Aktie-News steht Dir unser Hauptchat zur Verfügung.

In unserem einzigartigen Börsen-Live-Chat findest Du einen Raum für jedes Thema und bist immer am Puls des Börsengeschehens. Erhalte in unserem Evotec-Aktien-Forum alle wichtigen Informationen und tausche Dich in Echtzeit mit absoluten Experten aus.

Evotec-Aktien-Forum der neuen Generation

Mit unserem Live Chat erhältst Du Dein ideales Evotec-Aktien-Forum zur Diskussion der unter Anlegern sehr beliebten, da immer wieder lukrativen Evotec-Aktie. Der Wert gehörte in der Vergangenheit dank der erfolgreichen Wachstumsstrategie des Managements zu einem der großen Highflyer und konnte sich innerhalb weniger Jahre vervielfachen. Auch die Zukunft bleibt spannend und chancenreich.

Evotec-Aktien-Forum

Evotec SE - Profil

Das börsennotierte Biotechnologie- und Forschungsunternehmen Evotec wurde 1993 vom Chemie-Nobelpreisträger Manfred Eigen und weiteren Wissenschaftlern gegründet. Die Gesellschaft firmierte zunächst als Evotec BioSystems GmbH infolge einer Ausgründung aus dem Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, das 1971 auf Eigens Initiative ins Leben gerufen wurde. Nach erfolgtem Rechtsformwechsel im Jahr 1998 in Evotec BioSystems AG, fand am 10. November 1999 schließlich der Börsengang statt.

Forschungsexzellenz meets Entrepreneurship

Von seiner Kernidee der operativen Forschungsexzellenz hat sich die heutige Evotec SE nicht entfernt. Heutzutage ist die innovationsstarke Firma mit Hauptsitz in Hamburg als Partner von jedem Top-20-Pharmakonzern bestens vernetzt in der Life-Sciences-Branche.

Mit seinen Wirkstoffforschungsplattformen, allen voran der einzigartigen, proprietären iPSC-Technologieplattform, laut Evotec eine der „größten und ausgereiftesten Plattformen ihrer Art“, nimmt man eine Schlüsselrolle in der pharmazeutischen Wirkstoffforschung ein. Diese ermöglicht frühzeitiges und effektives Wirkstoffscreening im industriellen Maßstab, da der Forschungsprozess spezifischer auf Patientengruppen und Krankheit zugeschnitten werden kann.

Evotec fährt zweigleisig

Als multinational agierender Konzern erhält Evotec vor allem international Nachfrage nach seinen Dienstleistungen. Neben Pharma- und Biotechnologieunternehmen finden sich darunter auch akademische Einrichtungen wie die University of Oxford sowie Stiftungen und gemeinnützige Organisationen. Im Pharmasektor verfügen die Hamburger über langjährige Allianzen mit Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene (Bristol-Myers Squibb), Novartis, Pfizer, Sanofi oder Takeda.

Mit seinen beiden operativen Berichtssegmenten verfolgt Evotec ein hybrides Geschäftsmodell. Es ist sowohl als Dienstleister für Akteure der Life-Sciene-Branche tätig und entwickelt zugleich eigene Forschungs- und Entwicklungsprojekte in co-owned Kooperationen. Die Haupterlösquelle Evotecs bilden diverse Serviceleistungen in der Wirkstoffsuche für externe Partner im Kernberichtssegment „EVT Execute“.

Unter seinem Konzerndach vereint Evotec, auch dank der Akquisitionsstrategie, zahlreiche vollständig kontrollierte Gesellschaften, mit denen sich das Unternehmen sukzessive entlang der kompletten pharmazeutischen Wertschöpfungskette positioniert. In einer medial viel beachteten Transaktion übernahm Evotec 2017 den US-Auftragsforscher Aptuit für 300 Millionen US-Dollar, der mit drei operativen Standorten in Europa vertreten ist (Oxford, Verona und Basel).

Neue Wachstumsphase eingeleitet

Unter Leitung von Dr. Werner Lanthaler, der 2009 den Posten des Vorstandsvorsitzenden übernahm, zauberten Evotec-Papiere eine wahre Kursrallye aufs Börsenparkett. Mit einer Performance von 2 auf jenseits von 20 Euro avancierten “EVT“-Aktien zwischen 2010 und 2020 zum deutschen Biotech-Highflyer der Dekade.

Im Oktober 2020 konnte sich Evotec in einer Finanzierungsrunde unter Beteiligung des Staatsfonds aus Abu Dhabi (Mubadala Investment Company) und des bestehenden Ankeraktionärs Novo Holdings 250 Millionen Euro sichern. Mit dem frischen Geld will Evotec sein Wachstum beschleunigen, unter anderem in der Präzisionstechnik für seine Biologika-Sparte, ebenso wie bei neuartigen Zell- und Gentherapien und in der Wirkstoffbasisforschung.

Evotec im Live Chat

Unsere Moderatoren und Evotec-Aktien-Experten stellen stets einen hochwertigen Austausch sicher. "Störer" haben in unserem Evotec-Aktien-Forum keinen Platz. Sobald bedeutende Meldungen den Markt erreichen, wirst Du in unserem Live Chat fündig. Deine Fragen zu Evotec-News werden in der Regel innerhalb kürzester Zeit beantwortet. Über eine Pin-Funktion werden besonders wichtige Ereignisse rund um die Evotec-Aktien festgehalten.

Der Live Chat dient all jenen, die an regem Austausch und Diskussion interessiert sind.

Wir empfehlen Dir, Dich noch heute kostenlos für den Live Chat zu registrieren und Dich an angeregten Diskussionen rund um die Evotec-Aktie zu beteiligen. Unser Live Chat passt sich dynamisch Deinem Endgerät an, kann auf Wunsch im Vollbildmodus ausgeführt werden und ist auch als App für Smartphones verfügbar.