Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 29.10.17 / 17:54

Diese Aktie ist spannender als Volkswagen, Tesla, Amazon oder Apple!

Mehrfach hatten wir in der Vergangenheit über die potenzielle Wiederbelebung der Maier + Partner AG (WKN: A1MMCY) berichtet. Seit Freitagabend ist klar: Die Gesellschaft soll zu einer waschechten Kryptowährungs-AG werden. Das verrät die aktuelle Pressemitteilung. Folgt hier eine neue Bitcoin Group (WKN: A1TNV9)?

Nach vielen Jahren als Börsenhülle im General Standard sollen am 11. Dezember die endgültigen Voraussetzungen für einen operativen Neustart der Maier + Partner AG geschaffen werden. Die Pläne haben es dabei in sich und sind offensichtlich schon sehr konkret: Die Gesellschaft soll zukünftig als netcoin.capital AG firmieren und zum aktiven Beteiligungsunternehmen im Bereich Kryptowährungen werden. Eine provisorische Website ist bereits online.

Namhaftes Team, massives Spekulationspotenzial

"Wir verfolgen einen internationalen Ansatz und können dabei gerade die Entwicklungen in den USA über unser Team aus nächster Nähe verfolgen und fundiert beurteilen. Für die Umsetzung unserer Ziele steht ein Entwicklungsteam mit fundierten Marktkenntnissen in den Startlöchern", heißt es auf dem vorläufigen Internetauftritt.

Dass hier mehr dahinter stecken könnte als blumige Worte, zeigt ein Blick auf das Team, aus dem die zukünftige netcoin.capital AG bestehen soll. Für den Aufsichtsrat wird mit Thomas Poschen unter anderem der Geschäftsführer und Mitgründer der auf Blockchain-Technologie basierenden Bezahlplattform payexcell.com kandidieren. Hinzu kommt mit Joseph Bergeron ein Mitgründer von Peppercoin, einem Softwareentwickler für Small- und Micro-payment-Lösungen sowie mit Christopher Keshian der CEO und Gründer des auf Kryptowährungen spezialisierten Hedgefonds Cambridge Capital aus San Francisco. Der Fonds habe laut heutiger Meldung im ersten Halbjahr 2017 einen Wertzuwachs von mehr als 6.000% verzeichnen können.

Kann die neue Kryptowährungs-Aktie der Performance der Bitcoin Group folgen? Quelle: ariva.de

+11.000% bis zur Bitcoin Group - wie hoch wird die Aktie schnellen?

Klar ist: Die Maier + Partner AG könnte zu einer der spannendsten Börsenmantelstories der letzten Jahre werden. Trotz eines Anstieges von +146% am heutigen Tage und einem Kurs von über 3 Euro wird die Börsengesellschaft immer noch mit gerade mal 2,74 Millionen Euro bewertet. Um auf die aktuelle Marktkapitalisierung der Bitcoin Group zu gelangen, wären weitere, sagenhafte 11.000% Kursgewinn nötig. Zuletzt gehypte Blockchain-Aktien wie 360 Blockchain oder Global Blockchain Technologies kommen ebenfalls auf ein Vielfaches der Bewertung.

Noch gilt es zu beachten, dass Maier + Partner erst noch die nötigen Finanzmittel einwerben muss, um überhaupt in größerem Umfang operativ aktiv werden zu können. Eine Barkapitalerhöhung wurde heute bereits angekündigt. Angesichts des involvierten Teams und der Beteiligung eines Fondsmanagers machen wir uns hier jedoch weniger Sorgen. Der große Zock kann also beginnen!

Erste Kursgewinne verpasst? Nutzer unseres kostenlosen Live Chats wurden frühzeitig auf die bevorstehenden Kursgewinne bei Maier + Partner aufmerksam gemacht. Die nächsten Chancen stehen schon vor der Tür!

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Maier + Partner und hat die Absicht, diese kurzfristig zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare