Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 04.01.21 / 18:20

"Neue" Aurora Cannabis kürzt Sky-Produktion um 75 Prozent!

Cannabisaktien erwischen einen Top-Start ins neue Jahr, allen voran Aurora Cannabis (WKN: A2P4EC) um +11,01% auf 9,23 USD. Ein neuer US-Präsident ist wie ein neues Leben für den Pot-Pionier aus Edmonton.

2020 stand bis zum Wahlsieg Joe Bidens unter einem schlechten Stern und auch die Businesstransformation wollte nicht so recht anlaufen. Resultierend aus den verbesserten Sektoraussichten durch die Biden-Administration und einer Kapitalerhöhung zu 7,50 USD stehen Aurora Cannabis nun 450 Millionen Dollar an liquiden Mitteln zur Verfügung und damit eine prall gefüllte Kriegskasse. Im Dezember verkündete das kanadische Unternehmen in einem Businessupdate spezifische Fortschritte bei der Umstrukturierung sowie eine Verbesserung seiner Kreditbedingungen.

Drastische Produktionskürzung in Sky-Anlage

Durch die Einführung eines variablen Kostenmodells werden die Produktionsvolumina ab sofort an den Umsatz angepasst. Dazu schloss das Unternehmen im November seine Aurora-Sun-Anlage und drosselt die Produktion von Aurora Sky auf 25 Prozent der früheren Kapazität. Diese soll nun als Anbauzentrum für Premiumsorten fungieren. Zuvor hatte Aurora viel auf Halde produziert, was von Analysten regelmäßig bemängelt wurde (wir berichteten).

Das Management treibt zudem die neue Verbraucherstrategie voran. Zentrales Puzzleteil der neuen Aurora Cannabis sind CBD-Produkte. Diese hanfbasierten cannabidiolhaltigen Produkte will es besonders in den USA vertreiben.

Showdown bei Senatswahl in Georgia

Aurora, das sich mit seinen Kreditgebern aufgrund der satten Kapitalausstattung auf bessere Bedingungen geeinigt hat, will sich als nachhaltig profitables Cannabisbusiness positionieren. Anleger bezahlen derzeit 1,7 Milliarden US-Dollar für die Qualitätsfirma in spe.

Eine Wahlausgang in Georgia pro Demokraten – also wenn die Demokraten überraschenderweise die beiden Sitze und damit die Senatsmehrheit holen, womit die Verabschiedung des MORE-Acts realistisch wird – könnte kurzfristig Kurspotenzial freisetzen, wobei primär der Zahlentrend im letzten und ersten Quartal wichtig ist.

Aurora-Cannabis-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Aurora Cannabis.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Cannabis-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare