Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Deutsche Telekom-Aktie: Langsam, aber sicher aufwärts?

Rudolf Schneider / 28.12.22 / 16:28

Die Deutsche Telekom-Aktie (WKN: 555750) gilt als sehr träge und langsam. Und dennoch hat sie sich in den letzten Jahren stetig nach oben bewegt. Mit einem aktuellen Kurs von 19 € liegt sie rund 18% über dem Jahresanfangswert. Begleitet ist dieser Aufwärtstrend durch eine hohe Volatilität.

Die Deutsche Telekom gehört zu den weltweit führenden Konzernen für Telekommunikations- und Informationstechnologie. Die Leistungen sind sehr breit gefächert, von der Breitbanktelefonie, Mobilfunk sowie TV oder komplexe ICT-Lösungen bietet der Konzern alles aus einer Hand an. Das Unternehmen ist weltweit in 50 Ländern tätig. Mit ihrer Tochter T-Mobile US gehört sie ebenfalls zu den führenden Telekommunikationsanbietern in den USA. Hauptsitz des Konzerns ist Bonn in Nordrhein-Westfalen. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt rund 95 Milliarden €.

Trendsetter bleiben

Das Telekommunikationsgeschäft wandelt sich rasant. Der Trend geht weg vom Festnetzanschluss hin zur Mobiltelefonie. Um die damit benötigten großen Datenmengen bewältigen zu können, rüstet der Konzern massiv auf die neueste Technologie 5G um. Mittlerweile können 94% der Haushalte 5G nutzen, bis 2025 sollen es 99% sein.

Ein weiterer Transformationsprozess ist die Umstellung auf leistungsfähigere Glasfasernetze. Hier liegt ein zukünftiger Schwerpunkt, bis 2024 sollen 10 Millionen Haushalte einen Glasfaseranschluss haben.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne worauf es bei der Anlageentscheidung ankommt und welche Faktoren wichtig sind
  • Finde heraus, was bei Deinem individuellen Dividendenportfolio zu beachten ist
  • Erfahre alles über die 7 Goldenen Regeln, für maximale Erträge und Zinsen

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Beeindruckende Zahlen im dritten Quartal

Die Geschäftszahlen im dritten Quartal konnten nochmals gesteigert werden. Der Konzernumsatz stieg um rund 9% auf 29 Milliarden €.

Das operative EBITDA AL stieg ähnlich stark auf 10,5 Milliarden €. Der bereinigte Konzernüberschuss legte überproportional um 80% auf 2,4 Milliarden € zu.

Solide Entwicklung in den ersten neun Monaten

Zusammen mit den Vorquartalszahlen hat der Konzern sich sehr gut entwickelt. Der Gesamtumsatz stieg von Januar bis Ende September um 6,9% auf 84,6 Milliarden €, der Auslandsanteil daran betrug 77,9%.

Das bereinigte EBITDA AL stieg um 6,8% auf 30,2 Milliarden €, der bereinigte Konzernüberschuss wuchs um 53% auf 7 Milliarden €. Diese Entwicklung zeigt, dass der Konzern sehr gut aufgestellt ist.

T-Mobile US wächst weiter

Die US-Tochter gehört dort zu den führenden Telekommunikationsanbietern, mit der Übernahme von Sprint hat sie sich auf die vorderen Plätze geschoben. Im dritten Quartal wurden 1,6 Millionen neue Kunden gewonnen.

Der Quartalsumsatz wuchs um 4,2% auf 15,3 Milliarden US$. Die Synergien aus der Sprint-Übernahme sollen im Gesamtjahr 5,5 bis 5,8 Milliarden US$ betragen.

Prognose leicht angehoben

Aufgrund der bisherigen guten Entwicklungen hat der Konzern seine Jahresprognose erhöht. Beim bereinigten EBITDA AL erwartet man jetzt einen Wert über 37 Milliarden € statt bisher 37 Milliarden €. Hier hatten Analysten jedoch 40 Milliarden erwartet.

Der Gewinnanteil pro Aktie (EPS) soll auf 1,50 € steigen, damit liegt er deutlich über dem Vorjahreswert von 1,25 €. Die Verwaltung will der Hauptversammlung daher eine erhöhte Dividende von 0,70 € je Aktie vorschlagen.

CEO Tim Höttges fasst das gute Abschneiden so zusammen:

Wir erweisen uns in schwierigen Zeiten erneut als Anker der Stabilität. Unsere Geschäfte wachsen weiter. Wir sind deshalb in der Lage, nicht nur zum dritten Mal die Prognose für das laufende Jahr anzuheben, sondern können auch unsere Dividende erhöhen.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Neuer Spielraum für Kurserhöhungen 2023?

Dieses starke Wachstum des Konzerns hat die Deutsche Telekom-Aktie bisher beflügelt. Das Unternehmen ist ganz klar auf weiteres Wachstum ausgerichtet, der verstärkte Ausbau des Glasfasernetzes eröffnet neue Wachstumsperspektiven.

Hiervon dürfte das Papier zukünftig stark profitieren. Ein wesentlicher Kurstreiber dürfte auch die US-Tochter sein, ihr dynamisches Wachstum ist schon beeindruckend.

Die Analysten sehen bei der Aktie noch ein hohes Potenzial, deren mittlerer Zielkurs liegt bei rund 25 €, das entspräche einer Unternehmensbewertung von rund 125 Milliarden €. Für einen dynamischen Telekommunikationskonzern ist das nicht zu viel.

Auch wenn dieses Kursziel längerfristig realistisch ist, bin ich etwas vorsichtiger. Ich sehe ein vorläufiges Kurspotenzial von 23 €. Die Aktie bleibt auch in 2023 träge, aber sie dürfte sich weiter aufwärts bewegen.

Deutsche Telekom-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie der Deutschen Telekom!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienSonstiges
Weitere Artikel

Kommentare