Manuel / 06.09.21 / 9:27

HelloFresh-Aktie profitiert von DAX-Reform

Ab dem 20. September gibt es eine neue Zusammensetzung im DAX und 40 statt 30 Aktienwerte. Es ist die größte Reform in der Geschichte des deutschen Leitindex. Ein Aufsteiger ist HelloFresh (WKN: A16140).

Der DAX wird im Rahmen der Indexreform um zehn Mitglieder erweitert und der MDAX um zehn Mitglieder verkleinert von 60 auf 50. Die am Freitagabend bekanntgegebenen Aufsteiger sind Airbus, Zalando, Siemens Healthineers, Symrise, HelloFresh, Sartorius, Porsche Automobil Holding, Brenntag, Puma und Qiagen.

Die Aufstockung stellt eine bedeutende Entwicklung am deutschen Kapitalmarkt dar, denn der Bluechip-Index mit nun 40 Mitgliedern repräsentiert circa 80 Prozent der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland.

Unternehmen qualifizieren sich durch die Marktkapitalisierung gemessen an den Aktien im Streubesitz (Free-Float-Marktkapitalisierung) zu einem bestimmten Stichtag. Das Hauptkriterium erreichte HelloFresh mit Bravour. Der Aufsteiger wird im DAX- Ranking auf Platz 27 geführt.

HelloFresh – Überflieger für den DAX

Der wertvollste Konzern im deutschen Leitindex ist Linde vor SAP und Siemens. Gemäß Factsheet nahmen Aktien aus der Chemiebranche mit 17% den größten Teil ein. Normal wachsen DAX-Unternehmen aber nicht so schnell wie die Tech-Aktien HelloFresh und sein Peer-Unternehmen Delivery Hero. 

Die digitalen Geschäftsmodelle werden die Perspektiven und die Aktienkurse fördern. HelloFresh machte 2020 rund 3,75 Milliarden € Umsatz, mit etwas Glück schafft das Mealkit-Startup 2021 schon 6 Milliarden €.

HelloFresh-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die HelloFresh-Aktie.

Zugehörige Kategorien: FinanznachrichtenInternet & Konsum
Weitere Artikel
Kommentare