DAX live: Eine weitere Gewinnwoche für den Trading-Club

12.05.24 um 8:55

Der DAX (WKN: 846900) hat eine fantastische Woche hinter sich und neue Rekorde erklommen. Das größte deutsche Börsenbarometer legte mehr als 770 Punkte zu und schloss +4,28% höher mit 18.772 Punkten. Bei DAX live gab es sowohl Long-Setups als auch antizyklische Short-Ideen im Rahmen von Pullbacks. Diese brachten dem Trading-Club einen schönen Wochengewinn ein.

Screenshot: Andreas Bernstein

Wochenauftakt nach Maß

Am Montag startete der DAX etwas höher in den Tag im Bereich von 18.050 Punkten. Andreas Bernstein spekulierte zu Recht auf eine Gegenbewegung nach unten und legte sich dann mit einer Long-Position im Bereich von 18.020 Punkten auf die Lauer. Als Kauflevel diente dabei die untere Bandbreite einer Dreiecksformation im 1-Minuten-Chart.

Der Markt erreichte den Einstiegspunkt und zog daraufhin wieder an, sodass der Stopp bei einem Buchgewinn von 16 Punkten nachgezogen werden konnte. Ziel waren die morgendlichen Eröffnungskurse im Bereich 18.050 Punkten. Letztlich wurde der Trade mit einem Gewinn von 21 Punkten aufgelöst.

DAX live Trading Club Andreas Bernstein

Stopp konnte mehrfach versetzt werden, um dann den Zielverkauf mit 22 Punkten zu erreichen.

Pullback-Wette zahlt sich aus

Zur Markteröffnung am Dienstag zeigte sich der DAX erneut in Angriffslaune und startete Gap-up und oberhalb der 18.200-Punkte-Marke in den Tag. Grundsätzlich war das Setup oberhalb dieses markanten Widerstandsniveaus long ausgerichtet. Zunächst fiel die Entscheidung aber auf einen Pullback als Tradingidee.

Dieser Gedanke entpuppte sich als völlig richtig. Im Bereich von 18.270 Punkten drehte der Index zunächst nach unten, sodass die Short-Position bei 18.260 Punkten ausgelöst wurde. Nach einem Buchgewinn von 16 Punkten wurde der Stopp versetzt. Ziel war das Eröffnungsniveau im Bereich 18.240 Punkten. Am Ende brachte der Trade einen Gewinn von 23 Punkten ins Ziel.

Kaum Volatilität - Trade kommt nicht zustande

Am Mittwoch wurde ein ähnliches Setup wie am Dienstag ausgearbeitet. Der DAX startete erneut deutlich höher in den Tag, sodass im Bereich von 18.500 Punkten auf eine Gegenbewegung nach unten spekuliert wurde. Allerdings kam der Trade aufgrund der geringen Volatilität nicht zustande.

Am Donnerstag fand aufgrund von Christ Himmelfahrt kein Webinar statt.

Knapp ausgestoppt

Zum Abschluss der Woche zeigte der DAX abermals sein bullisches Gesicht und eröffnete mit einem Aufwärts-Gap in den Tag. Erneut lauerte unser Profi-Trader auf die Pullback-Chance. Im Endloskontrakt machte Andreas Bernstein im vorbörslichen Handel einen Aufwärtstrend aus, dessen Bruch er mit einer Stop-Sell-Order short handelte. Das Ziel lag 20 Punkte tiefer.

Dabei wurde ein enger Stopp gewählt, da das Momentum grundsätzlich klar auf der Oberseite liegt. Letztlich wurde der Stopp geholt, sodass die Trading-Woche mit einem kleinen Verlust endete.

Unter dem Strich bescherten die erfolgreichen Trades von Anfang der Woche unserem Trading-Club aber einen schönen Per-Saldo-Gewinn.

DAX erreicht neue Rekordhöhen

Nach der volatilen Vorwoche hat der DAX in dieser Woche eine starke Performance aufs Parkett gelegt. Mit dem Sprung über den markanten Widerstand bei 18.200 Punkten zogen die Bullen das Momentum klar auf ihre Seite und schafften zum Ende der Woche den Ausbruch auf neue Rekordstände.

Geht die Rallye in der kommenden Woche weiter und sehen wir erstmals Kurse von 19.000 Punkten? Wie auch immer sich die Kurse entwickeln, die Mitglieder bei DAX live dürfen sich dank der passgenauen Marktprojektionen schon heute auf weitere vielversprechende Trading-Setups freuen.

💬 DAX: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Aktien-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Sonstiges