Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 23.07.19 / 13:27

Daimler: China-Investor kauft dickes Aktienpaket

Die Beijing Automotive Group (BAIC Gruppe) steigt im großen Stil bei Daimler (WKN: 710000) ein. Das geht aus einer Stimmrechtsmitteilung von heute hervor. Demzufoge hat sich BAIC per 18. Juli 2,48% am Stuttgarter Premium-Hersteller direkt gesichert. Ein weiteres Aktienpaket könnte folgen. Die Daimler-Aktie profitiert von der Nachricht und gewinnt um +4,67% auf 48,19 Euro.

Insgesamt könnte der staatlich kontrollierte BAIC-Konzern seine Beteiligung an Daimler auf knapp über 5% ausbauen. Die News hat einen positiven Effekt auf den gesamten Sektor und treibt die Aktien von Automobilherstellern wie auch von Zulieferern heute an. Daimler-CEO Källenius begrüßt den Einstieg der Großinvestoren aus China ausdrücklich.

BAIC-Investment im Detail

BAIC sichert sich in einem ersten Schritt 2,48% der Stimmrechte am Daimler-Konzern. Falls BAIC sich dazu entscheidet, die Optionen zu ziehen, erhöht sich der Stimmrechtsanteil auf knapp über 5%. BAIC hat bis zum 20. September diesen Jahres Zeit, um sich für oder gegen eine Ausübung zu entscheiden. Vorzugsaktien hat Daimler keine ausgegeben.

Daimler-Aktionären ist bereits bekannt, dass der "chinesische Investor Li Shufu" knapp 10% der Daimler-Aktien besitzt. Entscheidet sich BAIC pro Optionsausübung, würde die Gesamtbeteiligung von chinesischer Seite an der Daimler AG auf knapp 15% steigen.

Der seit Mai im Amt befindliche neue Vorstandschef Ola Källenius begrüßte das Investment:

Dieser Schritt festigt unsere erfolgreiche Partnerschaft und ist ein Vertrauenssignal in die Strategie und das Zukunftspotential unseres Unternehmens. Der chinesische Markt ist und bleibt eine entscheidende Säule unseres Erfolgs – nicht nur für den Absatz, sondern auch für unsere Entwicklung und Produktion.

BAIC ist Daimler-Aktionären als langjähriges Partnerunternehmen bekannt. Insbesondere bei der Kooperation in punkto Elektromobilität dürfte Daimler am Know How der Chinesen interessiert sein.

Quelle: Daimler AG

Auf gute News warten Anleger bei Daimler sehnlichst

Der Einstieg des Großinvestors aus China könnte zu einem strategisch klugen Zeitpunkt kommen. Vor elf Tagen lancierte Daimler eine scharfe Gewinnwarnung (wir berichteten). Daraufhin gab die Aktie an der Börse nach. Die heutige Meldung schickt das Papier nach oben: Die Daimler-Aktie gewinnt auf über 48 Euro dazu, setzt sich vom Jahrestief bei 44,78 Euro ab und macht die kriselnde Autoindustrie vorerst vergessen.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare