Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Block-Aktie +35%: Wie geht es nach dem Ausbruch weiter?

Redaktion / 14.11.22 / 12:51

Die Aktie des Payment-Anbieters Block (WKN: A143D6) ist in den vergangenen beiden Handelstagen um mehr als ein Drittel auf 71,66 US$ hochgeschossen, nachdem das Unternehmen mit seinem Q3-Bericht die Gewinn- und Umsatzprognosen deutlich übertroffen hat. Der Wachstumsmotor ist die bei Kunden sehr beliebte Cash App, wobei sich Block vor allem außerhalb der USA immer mehr Marktanteile sichert. Wie geht es für die Aktie nach dem Ausbruch weiter?

Block (ehemalig Square) mit Sitz in San Francisco ist ein Anbieter von Finanzdienstleistungen und Mobile-Payment. Unternehmenslenker ist der Twitter-Gründer Jack Dorsey. Der Nasdaq-Konzern hat kürzlich eine Zweitnotiz in Australien erhalten, nachdem er das führende Zahlungsunternehmen des Landes, Afterpay, gekauft hat. Die Marktkapitalisierung des Fintechs liegt bei 55 Milliarden US$.

Die Block-Aktien sind in der vergangenen Woche nach oben geschnellt, nachdem das Unternehmen besser als erwartete Umsatz- und Ergebniszahlen vorgelegt hatte. Der Titel legte allein an den vergangen beiden Handelstagen um mehr als ein Drittel auf 71,66 US$ zu.

Der Kurssprung ist vor allem auf die starke Leistung von Block im Cash-App-Geschäft zurückzuführen. Cash App ist nach wie vor der am schnellsten wachsende Geschäftsbereich von Block und könnte bald Square hinsichtlich des Umsatzbeitrags überholen. Wir glauben, dass Block nun einen soliden Wert für FinTech-Investoren darstellt. Die Aktie sieht definitiv deutlich vielversprechender aus als zu Beginn des Jahres.

Schätzungen für das dritte Quartal übertroffen

Das Finanzdienstleistungsunternehmen meldete für das dritte Quartal einen Umsatz von 4,52 Milliarden US$ und übertraf damit die Konsensprognose um 47 Millionen US$. Beim Gewinn je Aktie (EPS) meldete Block für den Berichtszeitraum 0,42 US$, was die Vorhersage (0,23 US$) ebenfalls deutlich übertraf.

Cash App: Blocks Geldmacher

Der größte Geschäftstreiber für Block ist die Cash App, das Hauptprodukt des FinTechs. Die Cash App ist ein mobiler Zahlungsdienst, der es den Nutzern sehr einfach macht, Geld von Freunden, Familie und Partnern zu senden und zu empfangen.

Das Tool ist ein großer Erfolg für Block und wird von den Kunden gerne genutzt. Im dritten Quartal verzeichnete die Cash App einen Bruttogewinn von 774 Millionen US$, was einer Steigerung von +51% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Kein anderes Geschäftssegment wächst bei Block so schnell.

Im dritten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen kombinierten Bruttogewinn von 1,57 Milliarden US$, wovon 774 Millionen US$ auf die Cash App und 783 Millionen US$ auf Square entfielen, das die Point-of-Sale-Hardware und -Software von Block umfasst.

Der Gesamtbruttogewinn von Block stieg im Jahresvergleich um +38%, wobei das Wachstum vor allem durch die Cash App von Block angetrieben wurde. Das FinTech-Unternehmen übertraf auch die Erwartungen von 1,53 Milliarden US$ Bruttogewinn, da mehr Kunden die Cash App nutzen und mehr Geld in das Block-Ökosystem einbringen.

Wir glauben, dass das Cash-App-Segment das Square-Segment von Block in Bezug auf den Bruttogewinnbeitrag aufgrund des stärkeren Wachstums und der zunehmenden Kundenakzeptanz überholen wird. Unter dem Strich erwirtschaftete Block im dritten Quartal einen Verlust von 15 Millionen US$. Das FinTech-Unternehmen steht somit kurz davor, profitabel zu werden.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Mit Strategie Nummer 3 kommst Du deutlich schneller in die Gewinnzone.
  • Du erfährst, wie Du Ausnahmesituationen perfekt für Dich ausnutzen kannst (Strategie Nummer 9).
  • So schützt Du Dich vor dem Super-GAU! Strategie Nummer 1 enthält ein Schutzschild gegen Totalausfälle wie Wirecard. 

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Internationale Wachstumschancen

Ein größerer Prozentsatz des Bruttogewinns von Block stammt aus Märkten außerhalb der USA, was bedeutet, dass Block attraktive internationale Wachstumschancen hat. Den Angaben nach stammen etwa +15% des Bruttogewinns des FinTech-Unternehmens bzw. 121 Millionen US$ aus Märkten außerhalb der USA. Bereinigt um Buy-now-pay-later-Dienstleistungen wurden im dritten Quartal etwa +11% des Bruttogewinns außerhalb der USA erzielt.

Aktie nach KUV günstiger als PayPal

Block wird im Geschäftsjahr 2022 voraussichtlich einen Umsatz von 17,5 Milliarden US$ und im nächsten Jahr von 20,3 Milliarden US$ erzielen, was einer jährlichen Wachstumsrate von +16% entspricht. Die Umsatzschätzungen von Block sind jedoch in letzter Zeit gesunken, da die Anleger nach der COVID-19-Pandemie, die die FinTech-Branche seit etwa zwei Jahren beflügelt, ein langsameres Wachstum einpreisen.

Auf der Grundlage der Einnahmen hat Square ein KUV von 2,1 und ist damit günstiger als von PayPal (3,4). In Bezug auf die Earnings ist jedoch PayPal billiger, das der Konkurrenz bereits solide Gewinne erzielt, während Block noch Verluste macht: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von PayPal beträgt 19,2, während Block mit einem Gewinnmultiplikator von 42,5 gehandelt wird.

Ausbruch und weiteres Aufwärtspotenzial

Die Aktien von Block sind nach den Q3-Ergebnissen aus ihrer Handelsspanne ausgebrochen, zum Teil weil sie besser als erwartet waren und die Anleger einen Weg zur Rentabilität für das FinTech-Unternehmen sehen. Im letzten Monat ist der Titel damit um +28% gestiegen, und die Anleger könnten noch mehr Aufwärtspotenzial sehen, wenn Block weiterhin vom Erfolg seiner Cash-App profitiert.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne, wie Du in die finanzielle Unabhängigkeit und Freiheit findest
  • Finde heraus, wie Du von Deinem Kapital leben kannst
  • Erfahre alles darüber, wie Du Dir ein solides Nebeneinkommen aufbauen kannst

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Die Stimmung könnte wieder kippen

Das größte Risiko für Block liegt möglicherweise eher in der Stimmung der Anleger als in anderen Faktoren. Das Unternehmen scheint gute Arbeit zu leisten, und die Cash App ist das Kronjuwel von Block, das von der steigenden Kundenakzeptanz und dem starken Wachstum profitiert.

Eine Verlangsamung des Umsatzwachstums während einer Rezession sowie das nachlassende Interesse der Anleger an FinTechs sind jedoch Risikofaktoren, die über das kommerzielle Geschäft von Block hinausgehen. Block selbst muss profitabel werden, andernfalls könnten die Anleger beschließen, sich auf bereits sehr profitabel Konkurrenten wie PayPal zu konzentrieren.

Wachstumsmotor Cash App bringt Aufwärtspotenzial

Block hatte ein großartiges drittes Quartal und die Cash App hat die Erwartungen erneut übertroffen. Die Cash App war Blocks größtes Erfolgsprodukt und das Segment verzeichnet weiterhin ein starkes Kundeninteresse und Wachstum.

Block steht kurz davor, profitabel zu werden, was auch dem Aktienkurs einen großen Schub geben könnte. Die Aktie ist zwar nicht billig, gemessen an den Umsätzen oder Gewinnen, aber die Cash App hat eindeutig viel Potenzial, und eine starke Umsetzung könnte das Block-Papier ebenfalls in einen neuen Aufwärtstrend führen.

Block-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Block.

Zugehörige Kategorien: KryptoTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare