Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 21.02.18 / 12:15

Baumot ein weiterer SD-Volltreffer - doch nicht alles gefällt uns!

Anhaltendes Momentum bei der Baumot AG (WKN: A2DAM1): Der Abgasspezialist erfährt derzeit reichlich Rückenwind durch zahlreiche Berichte über anstehende Nachrüstverpflichtungen von Bussen und PKWs. Insbesondere auch der Diesel-Skandal in Deutschland spielt dem Unternehmen hierbei in die Karten.

Wir hatten die Baumot-Aktie in unserem letzten Newsletter auf dem Börsenradar platziert und eine spannende Woche in Aussicht gestellt. Tatsächlich ging es für die ehemalige Twintec in der Folgezeit unter verstärkter Nachfrage um rund +30% weiter in die Höhe. Von seinem 52-Wochen-Hoch bei knapp 3 Euro ist das Papier noch ein gutes Stück entfernt - kann diese Marke nun in Angriff genommen werden?

[adrotate banner="2"]

Was uns nicht gefällt

Baumot ist zuletzt auffällig bemüht, über positive Rahmenbedinungen zu berichten. So zum Beispiel über den Koalitionsvertrag oder die Nachrüstaktionen des britischen Verkehrsministeriums. Die nackten Zahlen sahen bisher jedoch ernüchternd aus: Nach der Entkonsolidierung der Kontec Gruppe wurden im ersten Halbjahr 2017 lediglich 5,1 Millionen Euro umgesetzt und ein EBITDA von -2,7 Millionen erzielt. Die Prognose für das Gesamtjahr 2017 sieht nicht viel besser aus.

Erst im laufenden Jahr 2018 will Baumot richtig angreifen und 30 bis 35 Millionen Euro Umsatz bei einer EBITDA-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich erwirtschaften. Selbst wenn das gelänge, wäre Baumots Börsenwert von mittlerweile über 60 Millionen Euro kein Freifahrtsschein für Kursgewinne mehr.

Denn: Das Eigenkapital war zum Halbjahr 2017 schon fast aufgezehrt und Liquidität fast nicht mehr vorhanden. Eine Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht für Aktionäre zum Preis von 1,50 Euro hielt den Konzern im Anschluss über Wasser. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Baumot im laufenden Jahr noch einmal den Kapitalmarkt wird anzapfen müssen. Gewinnmitnahmen schaden daher nicht.

Melden Sie sich nicht nur für unseren Newsletter, sondern unbedingt auch für unseren kostenlosen Live Chat an, um täglich von internationalen Kursgewinnen wie den jüngsten bei Baumot zu profitieren.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare