Aumann: Rebound im Gange

von (mh)  /   12. Juli 2019, 10:46  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Der Automobilzulieferer Aumann hat geliefert – leider die schlechten Ergebnisse, die fast zu erwarten waren (wir berichteten). Anleger reagierten geschockt auf die Ergebnis- und Umsatzwarnung für 2019 und die Aumann-Aktie (WKN: A2DAM0) beendete den Donnerstag mit einem Abschlag von -18,54% bei 14,50 Euro. 

Heute sah die Aumann-Aktie die 14 Euro bereits von unten, als sie im frühen Handel auf 13,90 Euro nachgab – setzte danach jedoch zu einem Rebound auf bis zu 14,70 Euro an. Nach Aumann trudelt heute nun die Prognosesenkung von Daimler ein – die dritte in diesem Jahr. Daimler rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einen Gewinn erheblich unter dem Vorjahreswert.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Ähnlich wie viele andere Automobilzulieferer plant Aumann für das laufende Jahr mit deutlich gesenkten Erwartungen an Umsatz und Ergebnis. Statt „leicht“ mehr als 291 Millionen Euro soll der Umsatz für 2019 nun 240 bis 260 Millionen Euro betragen. Das EBIT soll sich im schlimmsten Fall von 29,3 Millionen Euro fast halbieren auf 16 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons