Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

AT&T: Dividende vor dem Aus?

Simon Ruic / 17.01.23 / 12:55

Die AT&T-Aktien (WKN: A0HL9Z) sind in der vergangenen Handelswoche wieder um einige Prozente auf 19,55 US$ geklettert, nachdem eine US-Großbank den Titel zum Branchen-Top-Pick erklärt hat. Viele SD-Leser sind dank der Empfehlungen im unserem Live Chat im Oktober bei gut 14 US$ eingestiegen. Einige Bären warnen jedoch nun, dass die Dividende des US-Konzern nicht gut gedeckt sei. Wir haben das für Euch mal nachgerechnet.

AT&T Inc. ist ein in Texas ansässiger Telekommunikationskonzern, der lange Zeit eine Monopolstellung in den USA und Kanada hatte und zeitweise über eine Million Mitarbeiter beschäftigte. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 140 Milliarden US$ ist das Unternehmen weiterhin einer der wertvollsten Telekom-Anbieter weltweit.

Sharedealer sahnen kräftig ab

Die Nutzer unseres kostenlosen Live Chats profitieren regelmäßig von den Aktientipps, die zahlreiche Börsenexperten dort posten. Paradebeispiel dafür ist der US-Dividenden-Wert AT&T, dessen Kurs seit seinen Tiefstständen im vergangenen Oktober um mehr als ein Drittel zugelegt hat. Gerade rechtzeitig, eine Woche vor der Vorlage der für den Markt überraschend starken Q3-Zahlen, hatte Staranleger „Hai“ der SD-Community damals seinen Dividenden-Favoriten verraten.

Live Chat Snippet

AT&T-Tipp im SD-Chat von Börsenstar „Hai“

Wells Fargo erklärt AT&T zum Top-Pick

Mittlerweile sind auch US-Großbanken vom Telekom-Riesen überzeugt. So hat die AT&T-Aktie ihre Erholungsrallye vergangene Woche fortgesetzt, nachdem die Analysten von Wells Fargo den Titel auf „Overweight“ hochgestuft haben und zu einem ihrer Branchen-Top-Picks erklärten.

Die Marktexperten sehen demnach im neuen Jahr gute Chancen für übertroffene Erwartungen beim freien Cashflow und operativen Gewinn. Zudem stellte Wells Fargo die sich verbessernde Bilanz heraus, die in den nächsten Jahren eine „Aktienrückkauf-Optionalität eröffnen sollte“ von bis zu 15 Milliarden US$.

Darüber hinaus sei den Analysten nach auch die Bewertung des Unternehmens „vernünftig“ – insbesondere im Vergleich zum Konkurrenten Verizon, der angesichts der Consumer-Phone-Rückgange inmitten steigender Tarife mit weit größeren Herausforderungen konfrontiert sei.

Dividende in Gefahr?

Vor gut einem Monat haben wir einmal in aller Ausführlichkeit beleuchtet, was AT&T derzeit im Gegensatz zu den Rivalen alles richtig macht, wobei das Management zwei entscheidende Hebel bewegt. Kurzum: Es investiert proaktiv in wichtige Wachstumsbereiche und räumt der Schuldentilgung Priorität ein.

Letzteres hatte zur Konsequenz, dass der Konzern einmalig die Dividende kürzte, um seine Verschuldung allmählich vom 3,2-fachen bereinigte EBITDA auf das 2,5-fache zu senken und damit seine Zinslast zu verringern. Eine schwierige Entscheidung für den Vorstand, die Anleger verärgert und Bären davon überzeugt hat, dass das Unternehmen seine Ausschüttungen bald ganz aussetzen könnte.

Eine genaue Betrachtung der aktuellen freien Cashflows (FCF) macht jedoch deutlich, dass diese Bedenken ziemlich unbegründet sind: AT&T hat derzeit 7,13 Milliarden Aktien im Umlauf, wobei die jährliche Dividende je Aktie aktuell 1,11 US$ beträgt. Zur Deckung der Ausschüttungen sind damit 7,91 Milliarden US$ erforderlich.

Für die letzten 12 Monate (TTM) meldete das Unternehmen indes einen FCF von 13,09 Milliarden US$, womit wir auf eine Ausschüttungsquote von 60% kommen. Ein komfortabler Puffer – vor allem, wenn man die derzeitige Dividendenrendite (rund 6%) berücksichtigt und das aktuelle Vorwärts-KGV (ca. 7).

Die richtige Adresse für Langzeit-Investoren

Unsere kleine Rechen-Übung zeigt, dass man sich um die AT&T-Dividende vorerst keine Sorgen machen muss. Das umsichtige Managements und die Tatsache, dass der Titel im Vergleich zum Branchenniveau weiterhin mit Abschlag gehandelt wird, überzeugen uns außerdem davon, dass Anlegern mit einem langjährigen Investment-Horizont hier schöne Renditen winken.

Weitere Dividenden-Knaller in unserem Dividenden-Chat

Besuche täglich unseren kostenlosen Live Chat, um die besten Aktientipps zu erhalten. In unserem Dividenden-Raum findest Du zudem regelmäßig die Crème de la Crème an Dividenden-Aktien. Unsere erfolgreichen Experten teilen Dir dabei genau mit, wann und wo ein Einstieg lohnt.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare