Apontis Pharma-Aktie: Das sieht interessant aus

14.05.24 um 8:00

Die Aktie von Apontis Pharma (WKN: A3CMGM) ist wieder zurück in der Erfolgsspur und steht aktuell bei knapp 9 €. Seit dem Tief im November 2023 bei 3,20 € hat sich der Kurs mehr als verdoppelt. Das erfolgreiche Restrukturierungsprogramm trägt Früchte. Lohnt sich jetzt wieder ein Einstieg?

Canva

Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen

Seitdem der neue CEO Bruno Wohlschlegel im September letzten Jahres das Ruder des angeschlagenen Unternehmens übernahm, ging es mit dem Kurs wieder aufwärts. Der Kern der vorgenommenen Sanierung besteht darin, dass die neue Unternehmensstruktur zielgerichtet auf ein profitables Wachstum zugeschnitten wurde. Zuerst wurden die neuen Ziele definiert und dann die geeigneten Maßnahmen ergriffen.

Die Zahl der Kunden (Ärzte, Apotheken und Gesundheitszentren) wurde von 23.000 auf rund 10.000 reduziert. Hierbei lag die Konzentration auf dem Nachfragepotenzial seitens der Kunden. Außerdem erfolgte eine Anpassung beim Personalbestand sowie bei anderen Kosten.

Die Restrukturierung wurde gegen Ende des ersten Quartals abgeschlossen, erste Erfolge wurden bereits in den ersten drei Monaten sichtbar.

CEO Bruno Wohlschlegel beschreibt den Prozess so:

Im ersten Quartal 2024 konnte Apontis Pharma bereits die ersten Früchte des umgesetzten Performance- und Effizienzsteigerungsprogramms ernten. So erzielten wir eine deutlich verbesserte Profitabilität infolge einer deutlich verringerten Kostenbasis.

Rückkehr in die Gewinnzone gelungen

Das große Manko der letzten Jahre war, dass kein Gewinn erzielt wurde. Der Quartalsbericht vom 8. Mai zeigt, dass sich das jetzt änderte. Das EBITDA wies gegenüber dem Vorjahreszeitraum wieder einen operativen Gewinn von 1 Million € aus. Die EBITDA-Marge erreichte mit 9,8% wieder einen positiven Wert. Auch beim Konzernergebnis wurde mit 0,4 Millionen € wieder ein positiver Wert erzielt. Maßgebend für diese Entwicklung waren die stark gesunkenen Kosten sowie ein höherer Umsatz im Kerngeschäft.

Der Gesamtumsatz blieb mit 10 Millionen € zwar konstant, im Kerngeschäft mit den Single Pills legte er um 33% auf 8,8 Millionen € zu. Das Kooperationsgeschäft mit Tonotec fiel aufgrund von Lieferschwierigkeiten schwächer aus.

Die bilanzielle Eigenkapitalquote mit 57,9% sowie die Liquidität mit 17,5 Millionen € bieten eine gute Basis für die weitere Entwicklung.

Jahresprognose angehoben

Durch die exklusive Partnerschaft mit Novartis erwartet das Unternehmen jetzt deutlich mehr Umsatz und Ertrag. Beim Umsatz stehen 50,7 Millionen € auf dem Zettel – im Vorjahr lag er bei 37 Millionen €. Das operative EBITDA soll bei 3,3 Millionen € liegen.

Novartis überträgt zwei Asthma-Arzneien exklusiv an Apontis.

Potenzial vorhanden

„Neue Besen kehren gut“, so lässt sich kurz der Erfolg des neuen CEO Wohlschlegel beschreiben. Sein langfristiges Ziel ist, das Unternehmen profitabel voranzubringen. Hiervon dürfte mittelfristig auch die Aktie profitieren. Die Zusammenarbeit mit einem so renommierten Pharmaunternehmen wie Novartis ist ein Türöffner für weitere Partnerschaften.

Mittelfristig halte ich einen Kurs von 12 € für realistisch, das entspricht einer Marktbewertung von rund 100 Millionen €. Auffallend ist, dass der Finanzvorstand Thomas Zimmermann gestern mehrere Insiderkäufe tätigte. Anleger sollten vor einem Einstieg vorerst eine Korrektur abwarten. Der Anstieg in so kurzer Zeit führt oft zu Gewinnmitnahmen.

Die Analysten halten die Aktie für vollkommen unterbewertet: Hauck & Aufhäuser sieht den fairen Kurs bei 16 €, Warburg Research bei 20 € und Montega bei 16,50 €.

Mein Fazit: Nach der gelungenen Restrukturierung bestehen wieder gute Zukunftsaussichten auf Kurssteigerungen.

ℹ️ Apontos Pharma vorgestellt

  • Die Apontis Pharma AG gehört zu den Unternehmen, die sich auf Single Pills (patientengerechte Kombination von mehreren Arzneien) spezialisiert haben. Der Schwerpunkt der Medikamente liegt bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Daneben werden noch weitere Arzneien entwickelt und vertrieben.
  • Der Hauptsitz befindet sich im nordrhein-westfälischen Monheim.
  • Die Marktkapitalisierung des Nebenwertes beträgt 74,8 Millionen €.

💬 Apontis Pharma: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien Small Caps