Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

AMD: Tolle Zahlen

Manuel / 03.02.22 / 9:10

Die Q4-Zahlensaison der Blue Chips wechselt im Akkord zwischen Hui und Pfui. Advanced Micro Devices (WKN: 863186) zählt zu den Gewinnern. Die Notierungen des US-Chipherstellers folgten am Mittwoch dem guten Ausblick und stiegen +5,12% auf 122,76 US$.

In der Halbleiterindustrie wird AMD für seine Mikroprozessoren geschätzt, die unter anderem im Gaming-Bereich genutzt werden.

Operativer Gewinn verdoppelt

AMD erwirtschaftete im vierten Quartal einen Umsatz von 4,83 Milliarden US$ nach 3,24 Milliarden US$ im Vorjahresquartal. Dabei fiel dank einer besseren Kostenstruktur ein höherer operativer Gewinn an: Mit 1,21 Milliarden US$ konnte der Chiphersteller zwischen Oktober und Dezember seinen Betriebsgewinn auf 1,21 Milliarden US$ steigern – gegenüber dem Vorjahreswert von 570 Millionen US$ ein Plus von 112%.

Bullisher Ausblick

Gut liefen die Chipgeschäfte auch im Gesamtjahr 2021: AMD erzielte einen Überschuss von 3,16 Milliarden US$ (+27%) oder je Aktie 2,57 US$. Die Umsätze stiegen um satte 68% auf 16,43 Milliarden US$.

Der Q1-Ausblick mit 31% Umsatzwachstum überzeugt ebenfalls. CEO Lisa Su sagte, sie habe ein „sehr gutes Gefühl zum Lieferumfeld“. So seien „ausreichend Kapazitäten zur Erfüllung der Nachfrage“ vorhanden, nachdem AMD 2021 in die Wafer- sowie Substrat-Kapazitäten investiert hat.

Mein Favorit im Sektor bleibt Nvidia

Zuletzt berichteten wir im Oktober 2020 von AMD. Ich bin kein AMD-Experte und favorisiere im Sektor Nvidia – warum, habe ich begründet. AMD genießt bekanntlich durch sein Management und deren Innovationskompetenz ein hohes Vertrauen am Markt und wird derzeit mit 148 Milliarden US$ bewertet.

AMD: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die AMD-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare