Manuel / 10.06.21 / 9:45

Amazon beflügelt Cannabis-Sektor

Wird Amazon (WKN: 906866) ein Musterbeispiel für den Umgang von Firmen mit Cannabis? Der Konzern informiert neuerdings über eine pragmatische Wende beim Umgang mit dem grünen Rauschmittelchen.

Die Pressemitteilung des Unternehmens hat zwei Botschaften:

Amazon unterstützt erstens die Legalisierungskampagne in Form des MORE-Acts. So werde Amazon aktiv den initiierten "Marijuana Opportunity Reinvestment and Expungement Act of 2021" unterstützen – ein Gesetz auf Bundesebene, das Cannabis legalisiert, Vorstrafen löscht und in Black Communities investiert.

Darüber hinaus wird Amazon Mitarbeiter bis auf ausgewählte Bereiche nicht mehr auf Marihuana testen. Amazon hoffe, „dass andere Arbeitgeber sich anschließen werden und die politischen Entscheidungsträger schnell handeln, um dieses Gesetz zu verabschieden“, fügte der Konzern aus Seattle hinzu.

Daumen hoch für den Hanf-Realismus!

Die Bezos-Company stellt Cannabis-Konsum auf eine Stufe mit Alkohol. Das Engagement des Internet-Tycoons pro Dekriminalisierung der Hanfpflanze fördert das Vertrauen in einen Sektor, der akkumuliert jenseits von 100 Milliarden US-Dollar wert war und nach erfolgter Konsolidierung der großen Player sowie mit Aussicht einer global freundlichen Regulierung nun wieder an Bedeutung gewinnt.

Cannabis-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für Cannabis-Aktien.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Cannabis-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare