10 Wachstumsaktien der Goldman Sachs List

08.01.24 um 7:28

Ein hohes Umsatzwachstum und über die Erwartung des Marktes steigende Gewinne? Dieses Potenzial sieht die Investmentbank Goldman Sachs bei diesen zehn Aktien von ihrer eigenen Conviction Buy List.

stock.adobe.com/sizsus

Die fast schon legendäre Goldman Sachs Conviction Buy List ist eine Aufreihung von Aktien, von denen das Analystenteam der Großbank besonders überzeugt ist. Von den hier aufgeführten Titeln erwarten die Experten für gewöhnlich, dass diese besser abschneiden als der Vergleichsindex S&P 500. Wenngleich dies, wie bei Analysten üblich, nicht immer der Fall ist.

Goldman mit Fokus auf Wachstumsaktien

Laut den Analysten von Goldman Sachs dürfte das Jahr 2024 ein schwieriges für die Unternehmen werden aufgrund der Auswirkungen verschiedener makroökonomischer Faktoren. Für einige wenige Titel bleiben die Experten jedoch weiter optimistisch. So hieß es in einer kürzlichen Studie der Investmentbank:

Angesichts der genannten Erwartung eines herausfordernden Umsatzwachstumsumfelds dürften Unternehmen, die ein nachhaltiges hohes Umsatzwachstum und/oder eine Beschleunigung des Umsatzwachstums vorweisen können, selten sein und einen höheren Bewertungsfaktor verdienen.

Hintergrund dieser Annahme von Goldman Sachs ist eine statistische Beobachtung, die beweist, dass in den vergangenen Jahren ein starkes Umsatzwachstum im Verlauf des Jahres oft zu einer Erhöhung der Gewinnprognose geführt hat. Letztere Maßnahme war dann wiederum positiv für den Aktienkurs.

Angesichts dessen empfehlen die Experten jetzt diese zehn Werte mit starkem Umsatzwachstum von ihrer eigenen Conviction Buy List zum Kauf:

Diese Aktien empfiehlt Goldman Sachs

💬 Top-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Sonstiges

Das könnte Dich auch interessieren:

30.05.24 um 13:39

Bayer-Aktie: Goldman Sachs überrascht
Bayer