Manuel / 10.10.20 / 11:50

Zalando: „Außergewöhnliches Wachstum“

Wie Europas führender Online-Modehändler Zalando (WKN: ZAL111) am Donnerstag mitteilte, rechnet er für 2020 mit besseren Ertragsperspektiven. Anleger versetzt das in Kauflaune. Die Aktie steigt um +2,46% auf 85,04 Euro.

Zalando lieferte neben der Prognoseerhöhung seine vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal. Demnach erzielte der Modekrösus einen Umsatzanstieg von 20 bis 23 Prozent auf 1,83 bis 1,87 Milliarden Euro. Das bereinigte EBIT vervielfachte sich gegenüber dem Vorjahresquartal auf voraussichtlich 100 bis 130 Millionen Euro.

Als Gründe für die Ergebnisentwicklung nannte Zalando eine „beschleunigte Verlagerung der Kundennachfrage hin zu digitalen Angeboten“. Auch eine anhaltend geringere Retourenquote habe zu der positiven Entwicklung beigetragen.

Zalando-Management stellt weiteres Wachstum in Aussicht

Das „außergewöhnlich starke und profitable Wachstum“ im dritten Quartal veranlasst Zalando zu einer erneuten Anhebung der Jahresprognose für 2020. Statt einem Umsatzwachstum von 15 bis 20 Prozent und einem bereinigten EBIT von 250 bis 300 Millionen Euro, wird nun ein Umsatzanstieg von 20 bis 22 Prozent sowie ein bereinigtes EBIT zwischen 375 und 425 Millionen Euro prognostiziert.

Der legendäre Zalando-Schrei hat das Unternehmen berühmt gemacht. Als der Werbespot 2010 ausgestrahlt wurde, erzielte Zalando 159 Millionen Euro Jahresumsatz. Durch die stetig wachsende Nutzung seiner Online-Plattform ist es nun in einer völlig anderen Dimension angelangt. Die Zalando-Rallye an der Börse gewinnt durch die Zahlen an Dynamik, die Aktie markiert bei 87,74 Euro heute ein neues Rekordhoch.

Zalando-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Zalando-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare