Zalando-Aktie: Es sieht mies aus – Richtung 20 Euro?

28.06.23 um 13:22

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) verliert am Mittwoch -6,3% auf 25,94 € und gibt damit alle Gewinne der vergangenen Tage wieder ab. Anleger machen sich aktuell große Sorgen um ihre Positionen. Wie kann es hier weitergehen?

stock.adobe.com/Mike Mareen

Zalando vorgestellt
Zalando ist der größte Online-Versandhändler für Mode und Lifestyle-Produkte in Europa. Der E-Commerce-Konzern beliefert mehr als 50 Millionen Kunden in 25 europäischen Ländern und hat derzeit eine Marktkapitalisierung von etwa 7,1 Milliarden €.

Alle Gewinne wieder abgegeben

Auch wenn die Zalando-Aktie in den vergangenen Tagen wieder etwas deutlicher zulegen konnte, so gab die Aktie am Mittwoch wieder alle Gewinne ab. Hintergrund sind erneut Gerüchte rund um eine mögliche Gewinnwarnung und auch die langfristigen Ziele des Unternehmens stehen bei Händlern aktuell im Zweifel.

Vor dem Hintergrund eines Wirtschaftsabschwungs und einiger Konsumzurückhaltung könnte die Aktie ihren Boden damit allerdings noch lange nicht gefunden haben, selbst wenn die erwartete Warnung in den kommenden Tagen erfolgen sollte. Ein Blick auf den Chart von Zalando lässt klar werden, wie weit es hier noch abwärtsgehen könnte.

Chart stimmt pessimistisch

So hat die Aktie auf Jahressicht die gleitenden Durchschnitte nach unten durchbrochen und hat aktuell nur eine einzige nähere Unterstützung bei 24,20 €, die nach dem Aufwärtstrend der vergangenen Tage ausgebildet wurde. Allerdings dürfte das Papier bei weiterhin so stark vorherrschendem Pessimismus an den Märkten schnell darunter fallen.

In diesem Fall wäre das nächste Ziel bei 22,20 €. Allerdings ist auch hier vermutlich noch kein Boden in Sicht, da makroökonomische Verwerfungen die Aktie noch weiter drücken dürften. Auch die hohe Bewertung des Titels mit einem KGV von 184 dürfte die Börse nicht so einfach stehen lassen.

Vor diesem Hintergrund könnte es vermutlich auf einen Abfall bis unter 20 € hinauslaufen, also auf die Tiefs aus dem Jahr 2022.

Short-Kandidat Zalando

Diese Downside von -22% können Anleger aber auch als Chance begreifen. Denn das aktuell schwierige Marktumfeld lädt durchaus zu einem Short der Aktie ein. In diesem Fall sollten Anleger als Ziel die 20-€-Marke wählen und als Stopp nach oben im Idealfall die 28 €.

Wer hier allerdings nicht short gehen will, der sollte sich zunächst von dem Titel fernhalten. Auch wenn die Aktie unter 20 € fällt, ist sie vor dem Hintergrund der makroökonomischen Unsicherheiten und Risiken noch keinesfalls ein Kauf. Anleger müssen hier vermutlich noch einige Zeit abwarten, ehe der Titel wieder interessant wird.

💬 Zalando-Aktie: Jetzt diskutieren!
Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Aktien-Forum der neuen Generation.
Zugehörige Kategorien: Internet & Konsum