Sascha / 16.12.20 / 14:47

Wish: Werden an Weihnachten Wünsche wahr?

Ein weiteres interessantes Börsendebüt feiert am heutigen Mittwoch ContextLogic, das Unternehmen hinter der sehr bekannten E-Commerce App Wish. Können Anleger mit dem Kauf dieser Aktie Geld machen, um so an Weihnachten Wünsche wahr werden zu lassen?

ContextLogic wurde im Jahr 2010 vom heute noch amtierenden CEO Piots Szulczewski sowie Danny Zhang, der anfangs noch als Technikchef des Startups fungierte, gegründet. Der aus Polen stammende Szulczewski hatte zuvor bei Google gearbeitet und wollte nun etwas Eigenes auf die Beine stellen. Erster Kapitalgeber des jungen Unternehmens wurde der Mitgründer und bis heute amtierende CEO von Yelp, der seinerzeit schon 1,7 Millionen US-Dollar investierte.

Unternehmensstruktur und Geschäftsmodell

Interessant bei ContextLogic (Wish) ist die von Beginn an gewählte Unternehmensstruktur. So hatte man das Unternehmen ContextLogic gegründet, um unter diesem Dach Software (Apps) zu entwickeln. Zunächst entstand so eine App, mit der Käufer Wunschzettel ihrer Lieblingsprodukte erstellen konnten. Die App suchte dann bei Händlern entsprechende Angebote heraus und so wurden aus dem Wunschzettel reale Käufe. Einnahmen wurde dabei noch in erster Linie mit einem Pay-per-Click Modell durch Werbung erzielt.

Erst nach einem Treffen des Unternehmensgründer mit dem Investor Hans Tung (GGV Capital) fand man heraus, dass eine große Anzahl von Verkäufen aus Florida, Texas und dem Mittleren Westen der USA stammte und weniger aus New York oder Kalifornien. Daraufhin wurde Wish zu einer E-Commerce-Website umgebaut, auf der Händler ihre Produkte direkt anbieten konnten. Aus Wish wurde also eine Online-Verkaufsplattform à la eBay.

Aufstieg zur beliebtesten Einkaufsapp der Welt im Jahr 2018...

Nach einem Marketingdeal mit den Los Angeles Lakers im Jahr 2017 sowie einer groß angelegten Werbekampagne im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 avancierte die Wish-App schließlich im Jahr 2018 zur am häufigsten heruntergeladenen Einkaufsapp der Welt. Auch dadurch konnte man noch 2019 in einer neuen Finanzierungsrunde Venture Capital-Geber wie General Atlantic sowie die chinesische JD.com dazu gewinnen.

Wish verwendet sogenannte Browsing-Technologien, die das Einkaufen für jeden Kunden visuell personalisieren. Dadurch wird das Einkaufserlebnis verbessert und die Kunden zum Kauf verführt. Dadurch strömten immer mehr Händler auf die Plattform, was wiederum noch mehr Kunden anlockte. So entstand hier ein, für Wish, sehr positiver Kreislauf, der trotz gelegentlicher Kritik bis heute anhält.

Keinerlei Probleme mit Zahlungsabwicklung oder Retouren!

Da Wish nur die Handelsplattform stellt – für die Zahlungsabwicklung arbeitet man mit entsprechenden Dienstleistern zusammen – braucht man keine Lagerhallen und hat keine Probleme mit nichtzahlenden Kunden oder Retouren. Dementsprechend niedrig ist die Kostenbasis. Dennoch ist man bis heute, bei einem Jahresumsatz von zuletzt knapp zwei Milliarden US-Dollar, noch nicht profitabel.

Allerdings dürfte man sich durchaus auf einem guten Weg in diese Richtung befinden und die inzwischen über 11 Milliarden US-Dollar an Cash/Cash-äquivalenten Mittel sollten locker bis zur Erreichung des Breakeven reichen. Auch die Anleger in den USA zeigen sich vom Börsengang von ContextLogic (Wish) durchaus angetan, so dass die Aktie am oberen Ende der genannten Preisspanne zwischen 22 und 24 USD, nämlich zu 24 USD ausgegeben wurde.

Kurzfristig ist bei der Aktie ein kleiner "Hype" zu erwarten, Kurse von 30 USD oder mehr erscheinen erreichbar. Anschließend dürfte die Aktie dann jedoch wieder etwas zurückkommen. Generell ist ContextLogic (Wish) keine schlechte Aktie, es gibt jedoch an der Börse durchaus mindestens ebenso gute Alternativen. So halte ich die Geschäftsmodell von eBay und Wish für durchaus vergleichbar, wobei eBay schon einen langen positiven Track Record vorweisen kann. Ich selbst würde daher eher zur eBay-Aktie greifen!

ContextLogic (Wish)-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die ContextLogic (Wish)-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: IPO & BörsengängeTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
Shareshark / 18.12.20 / 1:40 Uhr weiß jemand ob/wann WISH bei Trade Republic (d.h. lang und schwarz) handelbar sein wird?
Sascha Huber / 18.12.20 / 4:04 Uhr Hallo Shareshark, leider nicht. Aber ich denke, dass Du das bestimmt bei Trade Republic selbst erfragen/erfahren kannst. ;) Viele Grüße, Sascha
Shareshark / 18.12.20 / 10:47 Uhr danke für deine Antwort. ja, das ist eigentlich eine gute Idee, vielleicht geht's dann auch schneller, wenn die merken dass da Bedarf ist ;)
Shareshark / 18.12.20 / 10:50 Uhr oh ich sehe gerade, jetzt gibt's die Aktie auch dort.