Manuel / 25.05.21 / 10:14

Vonovia und Deutsche Wohnen: Immobilien-Champion entsteht!

Mega-Fusion im deutschen Immobiliensektor: Vonovia (WKN: A1ML7J) und Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C) schließen sich zusammen. Es entsteht Europas größter Wohnimmobilienkonzern.

52 Euro pro Aktie für Deutsche-Wohnen-Aktionäre

Vonovia teilte am späten Montagabend mit, dass es ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an sämtliche Aktionäre der Deutsche Wohnen abgeben wird. Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen unterstützen das Angebot. Vonovia bietet den Aktionären der Deutsche Wohnen pro Aktie 52 Euro in bar. Der Vollzug wird für Ende August 2021 erwartet. Die zuletzt schon gut gestiegene DW-Aktie springt im Zuge des Angebots noch einmal um mehr als +15% nach oben.

Die Transaktion hat einen Größeneffekt: Klappt der Zusammenschluss, der eine Mindestannahmequote von mehr als 50 Prozent der Deutsche-Wohnen-Aktien voraussetzt, entsteht Europas größter Wohnimmobilienkonzern mit einer kombinierten Marktkapitalisierung von 45 Milliarden Euro. 500.000 Wohnungen würde die "neue Vonovia" vermieten, deren Immobilienwert mit knapp 90 Milliarden Euro angegeben wird.

Beide Konzerne wollen am ramponierten Image arbeiten

Vonovia und Deutsche Wohnen sind nicht unumstritten, regelmäßig gibt es öffentliche Kontroversen um die beiden geschäftigen Immobilienakteure. In der Stadt Bremen besitzt Vonovia knapp 7 Prozent aller Mietwohnungen begleitet von Debatten um Mieterhöhungen wie auch andernorts. Vonovia betonte im Vorfeld der Übernahme in einer Extra-Pressemitteilung seine „gesellschaftliche und soziale Verantwortung“ für bezahlbares Wohnen und Klimaschutz.

Vonovia-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Vonovia-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienSonstiges
Weitere Artikel
Kommentare