Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Verizon, Microsoft & Co.: Wichtige Zahlen am Dienstag

Johann Werther / 23.01.23 / 16:21

Die Berichtssaison startete gemischt mit schlechten Zahlen von Procter & Gamble (WKN: 852062) sowie den US-Großbanken, dafür aber mit exzellenten Meldungen von Netflix (WKN: 552484). Doch welche Richtung schlägt der Markt am Dienstag ein, wenn Microsoft (WKN:870747) und Co. melden?

Die Quartalssaison, in der Unternehmen diesmal ihre Gewinne für das vierte Quartal 2022 reporten, steht unter besonderer Beobachtung. Im Speziellen ist die Angst vor einer Rezession groß, sollten die Gewinne der Unternehmen nicht die erwarteten Ziele erreichen. Gerade Microsoft, welcher morgen als erster Big-Tech-Wert seine Ergebnisse präsentiert, könnte den Markt schnell in die eine oder andere Richtung schwenken lassen.

Verizon: Wer gewinnt den Mobilfunkmarkt?

Der erste spannende und wichtige Wert, welcher vorbörslich Zahlen meldet, ist der US-Mobilfunkanbieter Verizon. Dieser steht seit Jahren im harten Kampf mit AT&T und inzwischen auch mit der Telekom-Tochter t-mobile.  Zunächst einmal könnten die Ergebnisse also Informationen darüber geben, wer aktuell die Nase im Rennen der Konzerne vorn hat.

Zusätzlich dürften die Meldungen eine Auskunft über die aktuelle Stimmung der Verbraucher zeigen und ob es aufgrund von Einsparungen nach den massiven Preiserhöhungen im Telekommunikationssektor auch entsprechend viele Kündigungen gibt.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne worauf es bei der Anlageentscheidung ankommt und welche Faktoren wichtig sind
  • Finde heraus, was bei Deinem individuellen Dividendenportfolio zu beachten ist
  • Erfahre alles über die 7 Goldenen Regeln, für maximale Erträge und Zinsen

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Johnson & Johnson: Bleibt zumindest Value stabil?

Ebenfalls vorbörslich wird Johnson & Johnson seine Ergebnisse präsentieren. Die Aktie des 440 Milliarden US$ schweren Pharma-Konzerns war eine der wenigen, welche sich im schwierigen Jahr 2022 hatte stabil halten und auch die Inflation schlagen können. Interessant wird dabei, wie stabil die Cashflows des Unternehmens sind oder ob hier nicht etwas zu bröckeln beginnt.

Weiterhin sollten Investoren auf die Informationen zum Börsengang der Tochter Kenvue achten. Hier dürfte es gerade im Ausblick und im Analystencall einige spannende Informationen geben, die die Aktie des Pharma-Riesen eventuell auch auf eine kleine Rallye schicken könnten.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Microsoft: Große Erwartungen nach Börsenschluss

Erst nach Börsenschluss wartet das Highlight des Tages in Form der Zahlen von Microsoft. Als erster großer Big-Tech-Wert, der in dieser Berichtsaison meldet, werden die Erwartungen besonders hoch sein.

Auch die Gründe für die Entlassungen, das weitere Wachstum von Cloud & Co. sowie die Resistenz von Office gegenüber sparenden Verbrauchern, Unternehmen und Haushalten werden streng beäugt werden.

Dazu gibt es andere wichtige Themen, welche primär im Analystencall entscheidend sein werden. Wie geht es weiter mit der Übernahme von Activision Blizzard? Wie geht man mit den Regulatoren um? Und was hat man mit dem potenziellen Investment in ChatGPT vor?

Microsoft-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neusten Generation für Aktie von Microsoft.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienInternet & Konsum
Weitere Artikel

Kommentare