Veolia, American Water Works: Wasser neuer Megatrend?

21.01.23 um 8:59

Anleger sind stets auf der Suche nach dem nächsten neuen Megatrend, da sich dort ein Investment sehr schnell bezahlt machen kann. Doch die nächste große Welle könnte aus einem Sektor kommen, den viele nicht auf dem Zettel haben, nämlich Wasserversorgung.

Auch wenn 70% der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt sind, so sind nur knapp 3% davon potenziell genießbares Süßwasser, und nur etwa ein Drittel dessen ist für den Menschen erreichbar. Schaut man sich diese Zahlen also im Kontext dessen an, dass etwa 2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu Trinkwasser haben, könnte hier der nächste große Wachstumsmarkt lauern.

Es braucht dringend Lösungen

Besonderes Potenzial, die Probleme zu lösen, haben dabei zwei Technologien, welche vermutlich Hand in Hand miteinander agieren müssen, um erfolgreich zu sein. Dies ist zum einen die Wasseraufbereitung und zum anderen die Meerwasserentsalzung.

Im Bereich der Wiederaufbereitung gibt es bereits einige namhafte Player, welche sich auch als Top-Positionen im größten ETF der Branche, dem iShares Global Water, finden. Besonders weit fortgeschritten sind dabei die breit aufgestellten Player Veolia Environnement aus Frankreich und American Water Works aus den USA.

Meerwasserentsalzung als Zukunftstechnologie?

Doch es braucht auch neues Wasser, welches dem Süßwasserkreislauf zugeführt wird, um die Weltbevölkerung in Zukunft adäquat zu versorgen. Ein Beispiel, wie dies erfolgreich funktionieren kann, zeigt Consolidated Water.

Das Unternehmen, welches in der Karibik tätig ist, versorgt mithilfe von Meerwasser Haushalte, Hotels und öffentliche Einrichtungen mit frischem Wasser und Elektrizität.

Vor allem inmitten von heißen und trockenen Regionen in Meeresnähe könnte ein solches Konzept in Zukunft noch viel öfter zur Anwendung kommen.

Sind diese Aktien ein Kauf?

Ist allerdings eine dieser Aktien ein Kauf? Nach dem Blick auf beide Seiten wird klar, dass es sowohl Wasseraufbereitung als auch -entsalzung benötigt, um die Probleme in den Griff zu bekommen.

Im Kontext des reinen „Megatrends“ könnten also sowohl Consolidated Water als auch Veolia spannende Ziele für Anleger sein. Mit KGV 18 (Consolidated Water) und 12 (Veolia) scheint hier dazu auch noch kein Hype eingepreist. Außerdem gibt es bei dem französischen Wasseraufbereiter noch eine gute Dividendenrendite von 5,8%.

Wer also von dem potenziellen Megatrend profitieren will, der kann sich entweder die passenden Aktien heraussuchen oder setzt auf einen breiten ETF wie den iShares Global Water oder den L&G Clean Water.

Wasser-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neusten Generation für den Megatrend Wasser.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien Sonstiges