Manuel / 06.08.21 / 8:10

Uber: Zahlen überzeugen nicht – wird's bald besser?

Erneut kann Uber (WKN: A2PHHG) mit seinen Quartalszahlen nicht überzeugen. Die Amerikaner leiden an einem Profitabilitätsproblem, das sich dank nahendem EBITDA-Breakeven bessern soll.

Uber ist ein US-Konzern mit zwei ungefähr gleich großen Segmenten: das Fahrten-Business und der Lieferdienst Eats. Via der weltweiten Plattform vermittelt Uber Fahrtdienste und auf Eats können Hungrige bei lokalen Restaurants bestellen.

Sondereffekte beeinflussen Zahlen positiv und negativ

Uber steigerte seinen Umsatz vom zweiten Quartal 2020 an, welches das Corona-Umsatztief darstellte, um 105% auf 3,9 Milliarden US$. Das Mobility-Segment konnte mit einem EBITDA von 180 Millionen US$ das Quartal beenden, beim Eats-Segment reichte es nur zu einem negativen EBITDA von -161 Millionen US$. Relevant dabei ist, dass Extra-Ausgaben für Fahrer Ubers Mobilitätsmargen halbiert haben.

Dass Uber das Quartal mit einem Gewinn nach Steuern von 1,14 Milliarden US$ abschließen konnte, verdankt das US-Unternehmen Aufwertungsgewinnen seiner Beteiligungen an Didi und Aurora Innovation. In puncto Mittelabflüsse leider das gewohnte Bild: Uber hat im ersten Halbjahr eine Milliarde verbrannt.

Was Ubers Wachstum verdeutlicht: Der Konzern liegt – Mobility, Eats und Freight zusammengezählt – mit 21,9 Milliarden US$ Gross Bookings 39% über dem 2019er Wert von 15,8 Milliarden US$.

EBITDA-Breakeven für Q4 angepeilt

Für 120 Milliarden US$ Börsenwert, die für Uber am Rekordhoch gezahlt wurden, waren diese Q2-Zahlen zu schwach. Der nach wie vor anvisierte EBITDA-Breakeven in Q4 ist nicht der perfekte Katalysator, aber ein großer Schritt in die Zukunft. Daher gilt für die Aktie: Kaufen und liegen lassen!

Uber-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Uber-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare