Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Sascha / 13.05.20 / 16:25

Uber: Kommt die Übernahme von GrubHub?

Gestern schoss die Aktie von GrubHub (WKN: A1XE9Z) plötzlich nach oben. Grund hierfür waren Übernahmegerüchte, die der Finanznachrichtenspezialist Bloomberg verbreitet hatte.

Demnach soll der Ride Hailing-Spezialist Uber Technologies (WKN: A2PHHG) Interesse an einer Übernahme des Essenauslieferungsservice haben. Erstaunlicherweise konnte nach Bekanntwerden dieser Gerüchte nicht nur die Aktie des vermeintlichen Übernahmeziels GrubHub deutliche Kursgewinne verzeichnen. Vielmehr stieg auch der Aktienkurs des Kaufinteressenten Uber.

Marktkonsolidierung im Bereich Food Delivery...

Wenn die Aktienkurse des potenziellen Käufers wie auch des möglichen Übernahmeziels steigen, ist dies in der Regel ein Zeichen dafür, dass die Investoren einen solchen Merger begrüßen. Prinzipiell scheint ein solcher Deal auch Sinn zu ergeben. Denn Uber ist mit Uber Eats durchaus ein direkter Konkurrent von GrubHub. Allerdings fehlt dem schnellwachsenden Uber Eats-Service noch die kritische Größe.

GrubHub hingegen hat sich im sogenannten Food Delivery-Markt durchaus einen Namen gemacht, müsste sich in den kommenden Jahren aber gegen zahlreiche finanziell sehr potente Wettbewerber wie eben Uber mit Uber Eats behaupten. Daher liegt es nahe, dass ein finanziell stark aufgestelltes Unternehmen – wie es Uber erst recht nach dem erfolgreichen Börsengang ist – aktiv eine Konsolidierung des Marktes forciert.

Anleger bei Technologiewerten (zu) euphorisch!

Allerdings gab es zunächst einmal nur vage Gerüchte, dass es ein Übernahmeangebot von Uber für GrubHub geben könnte. Finanzielle Details nannte Bloomberg beispielsweise nicht. Trotzdem zeigten sich die Anleger begeistert. Dies deutet daraufhin, dass im Technologiesektor aktuell leider schon wieder die Euphorie dominiert. Was man ja auch an den (steigenden) Aktienkursen, insbesondere an der Nasdaq, zuletzt sehr gut ablesen konnte.

Zwischenzeitlich wurde nun kolportiert, dass GrubHub 2,15 Uber-Aktien je GrubHub-Aktie zur Zustimmung für einen Deal gefordert habe. Damit würde eine GrubHub-Aktie mit mehr als 68 USD je Aktie bewertet. Das Uber-Management halte diese Forderung jedoch für zu hoch und habe sie abgelehnt. Wie ein Deal am Ende aussehen wird, bleibt daher Spekulation. Aber getreu dem Motto „Wo Rauch ist, ist auch Feuer!“ scheint an den Meldungen von Bloomberg durchaus etwas dran zu sein.

Vor den Übernahmegerüchten notierte die Aktie von GrubHub noch um 47 USD. Inzwischen sind es gut +25% mehr. Sollte Uber wirklich ernsthaftes Interesse an dem Merger haben, wird man sich vermutlich irgendwo zwischen 62 und 65 USD je GrubHub-Aktie treffen. Kurzfristig ist GrubHub daher einen Trade mit einem Kursziel zwischen 62 und 65 USD wert. Langfristige Investoren sollten sich hingegen mit Uber befassen – und die Aktie möglichst unterhalb von 30 USD einsammeln!

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von GrubHub (oder Uber Technologies) in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Konsumgüter-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare