Total Helium: Goldherz-Aktientipp mit sagenhaften Gewinnspannen

09.06.23 um 12:22

Helium ist ein außerordentlich vielseitiges und knapper werdendes Gas, das Anleger als Investmentobjekt nicht verschlafen sollten. Das beweist der zuerst im Goldherz Report vorgestellte kanadische Produzent Total Helium (WKN A3DB5D): Dank äußerst geringer Erschließungskosten der Gasquellen operiert das Unternehmen höchst profitabel. Für risikobewusste Rohstoff-Anleger ist die Kanada-Aktie spätestens seit dem Einstieg des Industrieriesen Linde einen Blick wert.

stock.adobe.com/ thodonal

Total Helium vorgestellt
Total Helium Ltd. (ehemals Wintertide Ventures Inc.) mit Sitz in Kanada erkundet, produziert und lagert Helium. Die Hauptaktivitäten des Unternehmens liegen in den US-Bundesstaaten Kansas, Colorado und Arizona. An der Börse ist es derzeit mit nur gut 30 Millionen US$ bewertet.

Helium-Produktion mit sagenhaften Gewinnspannen

Während die Preise für Erdgas längst wieder auf das Niveau vor der Ukraine-Eskalation gefallen sind, kann Total Helium sein Produkt weiterhin für satte 500 US$ je eine Million Kubikfuß (MCF) verkaufen – und ein Preisverfall ist dank sinkender Fördermengen absolut nicht in Sicht.

Noch befinden sich die Gesamteinnahmen des kanadischen Explorers zwar im niedrigen Millionen-US$-Bereich, da er derzeit nur zwei Gasquellen betreiben kann. Doch das dürfte sich bald schlagartig ändern.

So meldete das Unternehmen jüngst, in Kürze acht weitere Quellen an sein Pipeline-Netz anschließen zu können. Hinzu kommen drei neue, erst im Mai gebohrte Gasfunde, die ebenfalls auf den Netzanschluss warten. Kein geringerer als der milliardenschwere Industrieriese Linde investiert derzeit massiv, um die Lieferkapazitäten von Total Helium rasch zu erhöhen.

Die Zahlen der ersten Helium-Quelle machen deutlich, wie rentabel die Unternehmung ist: Mit nur 350.000 US$ Erschließungskosten haben die Kanadier in drei Jahren einen Brutto-Umsatz von über 9 Millionen US$ eingespielt. Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie eine derart wirtschaftliche Rohstoffförderung gesehen – weder bei Lithiumpreisen von 80.000 US$ je Tonne noch bei Öl für 100 US$ je Barrel.

Starkes Chance-Risiko-Profil dank Partner Linde

Natürlich gibt es bei Rohstoff-Explorern in diesem Entwicklungsstadium generell viele Risiken – die unglaublichen Daten von Total Helium stammen bislang eben nur aus zwei fördernden Quellen. Die jüngste Akquisition des Pinta-South-Projekts in Arizona (Video-Update von Mittwoch) und der Joint-Venture-Deal machen die Total-Helium-Aktie für Investoren jedoch nun attraktiver denn je. So garantiert Infrastrukturpartner Linde Abnahme und Verarbeitung von hohen Mengen des kostbaren Gases.

Mein Fazit: Für Anleger, die diese Investment-Story spannend finden, bietet sich über den Sommer ein günstiges Zeitfenster, um eine Position bei Total Helium aufzubauen.

💬 Rohstoff-Aktien: Jetzt diskutieren & informieren!
Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Rohstoff-Aktien.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV: Ein Interessenkonflikt besteht darin, dass die bull markets media GmbH bzw. Redakteure, Mitarbeiter, Eigentümer oder anderweitig mit der bull markets media GmbH verbundene natürliche und juristische Personen Positionen in den folgenden besprochenen Finanzinstrumenten halten und diese Positionen jederzeit weiter aufstocken oder verkaufen können: Total Helium.

Darüber hinaus wurde die bull markets media GmbH für die Berichterstattung über Total Helium vergütet. Hierin besteht ein weiterer, offensichtlicher Interessenkonflikt.

Mehr News & Meinungen zu Total Helium:

27.06.23 um 9:49

Total Helium meldet große Fortschritte – jetzt einsteigen?