Administrator / 13.03.17 / 10:56

Telit folgt Sierra Wireless: SD-Leser im Geldrausch

Mit Telit Communications (WKN: A0D9SK) hebt heute wie erwartet unser nächster Top-Tipp aus dem Sektor Internet of Things endgültig ab. Nach Vorlage seiner Jahreszahlen und einem ersten Ausblick steigt die Aktie an der Londoner Heimatbörse um zeitweise über +15% an. Langfristig winkt hier der ganz große Jackpot.

Telit meldet für das abgelaufene Jahr um 11% gestiegene Umsätze in Höhe von 370,3 Millionen USD und ein um 19,9% verbessertes Adjusted EBITDA von 54,4 Millionen USD. Während diese Zahlen nach dem Trading-Update des Unternehmens im Januar nicht überraschen, haben die Service-Erlöse mit einem Anstieg von 36,5% auf 35,1 Millionen USD noch einmal über den Erwartungen gelegen. Diese Sparte ist aufgrund ihrer wiederkehrenden, hochmargigen Umsätze besonders interessant. Klar ist: Telit ist einzigartig positioniert, um bei der anstehenden industriellen Revolution an vorderster Front zu stehen.

Industrielle Revolution erst am Anfang

Wie von uns berichtet, ist IoT das schwergewichtigste Börsenthema der kommenden Jahre und Jahrzehnte, wenn es um Rendite geht. Gut positionierte Player mit starker R&D-Historie wie Sierra Wireless oder Telit werden insbesondere von der industriellen Revolution, auch als Industrie 4.0 bekannt, exorbitant profitieren. Die Aussagen von Telit-Chef Oozi Cats könnten vielversprechender kaum sein, beschreiben aber dennoch nur die Tatsachen. Während Telit noch keine genaue Prognose für das laufende Jahr abgibt und nur ein erneutes, zweistelliges Wachstum ankündigt, glauben wir, dass die Skalierfähigkeit des Geschäfts gepaart mit dem nun vorherrschenden Investitionsdruck der Großkonzerne weltweit dafür sorgt, dass Umsätze und Ergebnis langsam in neue Dimensionen vordringen.

Nachdem Sierra Wireless (WKN: 920860) nach unserem IoT-Bericht im Januar noch für Kurse unterhalb von 16 USD zu haben war, schoss der Nasdaq-Wert zuletzt bis auf 29,85 USD nach oben. SD-Leser konnten somit Kursgewinne von beinahe 100% innerhalb weniger Wochen erzielen. Telit, das wir im Rahmen unseres Artikels sogar als die vielleicht bessere Wahl vorgestellt hatten und sogar schon Dividende zahlt, könnte dieser Performance nun folgen. Wer es lieber etwas kleiner, aber dafür vielleicht noch chancenreicher mag, schaut sich weiterhin das Papier von TrackX an.

Interessenkonflikt
Herausgeber und Autor halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen der hier besprochenen Unternehmen und haben eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare