Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
08.04.19 / 16:32

S&T: Wogen glätten sich

Totgesagte leben länger: Die Aktie von S&T (WKN: A0X9EJ) gehörte im ohnehin schwachen Gesamtmarkt in den letzten Monaten von 2018 zu den Papieren mit den größten Verlusten. Mit dem Start ins neue Jahr nahm die Aktie richtig Schwung auf und so steht seit 1. Januar ein Kursplus von +50%! 

S&T glänzte mit einem exzellenten Newsflow, der die gute, langfristige Geschäftsentwicklung der Firma in den Bereichen Individualsoftware, mobile Applikationen und IoT-Lösungen abbildet. U.a. teilte der österreichische Konzern am 28. März Rekordergebnisse für 2018 mit - und das für das achte Jahr in Folge! Der Umsatz belief sich 2018 auf 991 Millionen Euro (+12%). Beim Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen steht ein über der Guidance (88 Mio. Euro) liegendes EBITDA von 90,5 Millionen Euro (+33%) in den Büchern.

Es gibt einen kleinen Wermutstropfen

Nochmal ein kleiner Blick zurück: Vermutlich war es die seitens des Managements in der Mitteilung der Q3-Zahlen am 9. November dargestellte, angespanntere Liquiditätslage, die viele Anleger zum Verkauf bewegte.

Wie S&T jüngst mitteilte, arbeitet das Unternehmen gegenwärtig an der Aufnahme eines neuen Kredits über 150 Millionen Euro.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare