Scout24-Aktie +8%: Das steckt hinter dem Anstieg

07.08.23 um 12:03

Die Scout24-Aktie (WKN: A12DM8) startet am Montag mit einem Plus von +8% auf 62 € in die Handelswoche. Aber was steckt hinter dem plötzlichen Anstieg für die Aktie, welche sich seit 2020 in einem Abwärtstrend befindet? Und wie kann es jetzt weitergehen?

stock.adobe.com/keBu.Medien

Scout24 vorgestellt
Scout24 ist Betreiber des Online-Immobilienmarktplatzes ImmoScout24. Mit über 40 Millionen Besuchern pro Monat ist ImmoScout24 die größte Immobilienplattform Deutschlands. Das im MDAX gelistete Unternehmen hat derzeit einen Börsenwert von ca. 4,1 Milliarden €.

Starke Quartalszahlen

Überraschenderweise hatte Scout24 schon am Montag vorläufige Eckdaten zum abgelaufenen Quartal bekannt gegeben, obwohl die eigentliche Veröffentlichung der Ergebnisse erst für Dienstag, 8. August, angesetzt war. Jedoch überzeugten die gemeldeten Zahlen Anleger deutlich, sodass die Aktie um +8% nach oben schoss.

Nach der erfolgreichen Akquisition der Sprengnetter-Gruppe soll der Umsatz des Konzerns nun statt um 12% um 15% im Jahresvergleich wachsen. Auch der bereinigte Gewinn soll bei dem MDAX-Unternehmen kräftig steigen. Statt einem Plus von 13% gegenüber von 2022 stellt Scout24 jetzt 18 bis 19% in den Raum.

Auf Basis der vorläufigen Ergebnisse für das Q2 ist der bereinigte Gewinn übrigens um 21% auf 146,5 Millionen € gewachsen. Der Umsatz um gut 12% auf 244 Millionen €.

Analysten positiv

In einer ersten Reaktion zeigten sich aber nicht nur die Anleger, sondern auch die Analysten positiv. So sprach Analyst Giles Thorne vom Analysehaus Jefferies von einer klaren Outperformance der Erwartungen beim operativen Gewinn des Unternehmens. Auch die Anhebung der Jahresziele stimmt die Marktbeobachter optimistisch.

Diese gute Mischung an Nachrichten brachte die Aktie von Scout24 am Montag auch deutlich nach oben, sodass sie jetzt die Chance hat, den fast drei Jahre andauernden Abwärtstrend nachhaltig nach oben zu verlassen. Essenziell werden dafür aber vermutlich die Signale des Managements beim Analysten-Call sein.

Noch abwarten

Dementsprechend heißt es für Anleger aus meiner Sicht: noch abwarten. Zwar meldete das Unternehmen heute sehr gute Ergebnisse, doch es ist noch nicht Zeit, bei der Aktie einzusteigen.

Allgemein scheint es mir bessere Alternativen zu geben, um auf die Erholung des Immobiliensektors zu wetten, zum Beispiel die etablierten Vermietungskonzerne.

💬 Scout24-Aktie: Jetzt diskutieren!
Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Aktien!
Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien