Sartorius-Aktie +10%: Der Optimismus ist zurück

Sartorius
26.01.24 um 12:00

Mit einem Kurssprung von über +10% ist die Sartorius-Aktie (WKN: 716560) am Freitagmorgen der ganz große Gewinner im deutschen Technologieindex TecDAX. Fielen die Zahlen des Pharma- und Laborausrüsters für das vergangene Geschäftsjahr so gut aus?

Sartorius AG

ℹ️ Sartorius vorgestellt

  • Sartorius stellt Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmaterialien für die Pharmaindustrie und biopharmazeutische Labore her.
  • Das Unternehmen gliedert sich in die beiden Sparten Bioprocess Solutions und Lab Products & Services. Zum Produktspektrum gehören Laborinstrumente, Verbrauchsmaterialien sowie Filtrations-, Fermentations- und Reinigungsprodukte.
  • Hauptsitz ist Göttingen, zudem gibt es Produktionsstätten in Europa, Asien und Amerika sowie Vertriebsniederlassungen in mehr als 110 Ländern.
  • Die Sartorius-Aktie ist Mitglied im DAX und TecDAX und rund 21,3 Milliarden € an der Börse wert.

Erwartet schwache Zahlen

Die Jahreszahlen 2023 fielen äußerst schwach aus, aber das war vom Markt bereits erwartet worden. Hoffnung macht die Prognose des Sartorius-Managements für das neue Geschäftsjahr, was auch den Kurssprung zum Wochenschluss erklärt. Doch der Reihe nach:

Im vergangenen Jahr sorgten ein langsamer als erwartet vonstatten gehender Lagerbestandsabbau bei Kunden und eine generell schwache Nachfrage aus China für einen starken Nachfrageeinbruch. Der Umsatz ging gegenüber dem Vorjahr um 19% auf 3,4 Milliarden € zurück.

Noch schlimmer traf es das Ergebnis. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen lag mit 963 Millionen € sogar um fast ein Drittel unter dem Wert von 2022. Die operative Marge verringerte sich von 33,8% im Jahr 2022 auf 28,3% im vergangenen Jahr. Nicht zuletzt brach auch der Auftragseingang im Jahresvergleich um ca. 24% auf 3,1 Milliarden € ein.

Der Ausblick macht's

Hoffnung macht aber die Aussage der Unternehmensführung, dass sich seit dem Ende des dritten Quartals das Geschäft wieder belebe und sich dieser positive Trend im Verlauf des aktuellen Jahres fortsetzen sollte. Laut Angabe des Managements sind viele Kunden mit ihren Lageroptimierungen inzwischen weit fortgeschritten.

Im laufenden Jahr peilt der Pharma- und Laborausrüster ein Umsatzwachstum im mittleren bis oberen einstelligen Prozentbereich an. Die operative Marge soll wieder über 30% steigen.

Mittelfristig strebt das Sartorius-Management in den kommenden fünf Jahren ein durchschnittliches Umsatzwachstum von über 10% an und eine Anhebung der operativen Marge auf etwa 34%.

Positive Zeichen

Das Chartbild der Sartorius-Aktie hat sich wieder deutlich verbessert. Seit Anfang November befindet sich der TecDAX-Wert in einem Aufwärtskanal, dessen untere Trendlinie bislang gehalten hat.

Durch den Kurssprung am Freitag hat die Aktie zudem die 200-Tage-Linie übersprungen, was als Zeichen für die Fortsetzung des Aufwärtstrends zu werten ist.

Tipp: Jetzt einsteigen

Die Sartorius-Aktie zählte in den letzten Jahren zu den größten Gewinnern des Corona-Hypes. Auf eine annähernde Verdreifachung des Kurses in den Jahren 2020 und 2021 folgte in den Jahren 2022 und 2023 der tiefe Fall, in dessen Zuge alle „Corona-Kursgewinne“ der beiden Vorjahre verlorengingen.

Bei beiden Kursbewegungen handelte es sich meiner Meinung nach um massive Übertreibungen. Die Sartorius-Aktie ist nun wieder im normalen Leben angekommen und meiner Meinung nach einen Kauf wert.

Die Perspektiven des Medtech-Unternehmens sind gut und die Prognosen des Managements in meinen Augen als konservativ zu werten. Nachdem die Sartorius-Führung im vergangenen Jahr gleich zweimal ihre Prognose kassieren musste, wird sie diesmal zweifellos nicht den Fehler gemacht haben, sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen.

💬 Sartorius-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Sonstiges

Mehr News & Meinungen zu Sartorius:

20.06.24 um 11:12

Sartorius-Aktie: Was kommt nach dem Absturz?
Abwärtstrend intakt

18.04.24 um 11:11

Sartorius-Aktie -12%: Das ist völlig übertrieben!
Sartorius