Administrator / 29.05.13 / 22:00

RepliCel - Kosmetik-Riese steigt ein!

replicelGerade erst hatten wir über spannende Marktgerüchte rund um den Anti-Haarausfall-Spezialisten RepliCel Life Sciences (WKN: A1JHCB) berichtet, da bewahrheitet sich die Spekulation auch schon und die Aktie kommt ins Laufen: Die Kanadier melden aktuell einen signifikanten Rahmenvertrag mit dem japanischen Kosmetik-Riesen Shiseido. RepliCel erwartet nun eine verwässerungsfreie Vorab-Finanzierung über umgerechnet fast 4 Millionen Dollar sowie Meilensteinzahlungen in einer Gesamthöhe von fast rund 30 Millionen Dollar. „Dieser Vertrag für unsere RCH-01 autologe Zelltherapie gegen Haarverlust ist mit unserem Ziel vereinbar, mit führenden Unternehmen im Bereich der Haarregeneration geschäftliche Beziehungen einzugehen. Der Vertrag stellt auch eine klare Bestätigung unserer Technologieplattform dar, die um unser Konzept, zellulare Mangelerscheinungen im menschlichen Befinden auszumachen, gefertigt wird“, so RepliCels CEO David Hall. Die auch in Deutschland gehandelte Aktie gewinnt an der US-Börse innerhalb der letzten 2 Handelstage gut 50% hinzu und notiert bei derzeit 0,78 Dollar, was einer noch überschaubaren Marktkapitalisierung von umgerechnet etwa 26 Millionen Euro entspricht.

replicelGerade erst hatten wir über spannende Marktgerüchte rund um den Anti-Haarausfall-Spezialisten RepliCel Life Sciences (WKN: A1JHCB) berichtet, da bewahrheitet sich die Spekulation auch schon und die Aktie kommt ins Laufen: Die Kanadier melden aktuell einen signifikanten Rahmenvertrag mit dem japanischen Kosmetik-Riesen Shiseido. RepliCel erwartet nun eine verwässerungsfreie Vorab-Finanzierung über umgerechnet fast 4 Millionen Dollar sowie Meilensteinzahlungen in einer Gesamthöhe von fast rund 30 Millionen Dollar. „Dieser Vertrag für unsere RCH-01 autologe Zelltherapie gegen Haarverlust ist mit unserem Ziel vereinbar, mit führenden Unternehmen im Bereich der Haarregeneration geschäftliche Beziehungen einzugehen. Der Vertrag stellt auch eine klare Bestätigung unserer Technologieplattform dar, die um unser Konzept, zellulare Mangelerscheinungen im menschlichen Befinden auszumachen, gefertigt wird“, so RepliCels CEO David Hall. Die auch in Deutschland gehandelte Aktie gewinnt an der US-Börse innerhalb der letzten 2 Handelstage gut 50% hinzu und notiert bei derzeit 0,78 Dollar, was einer noch überschaubaren Marktkapitalisierung von umgerechnet etwa 26 Millionen Euro entspricht.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare