Sascha / 15.12.20 / 15:27

Prevail Therapeutics: Eli Lilly übernimmt!

Wie heute am frühen Nachmittag bekannt wurde, übernimmt der US-amerikanische Pharmakonzern Eli Lilly den Gentherapiespezialisten Prevail Therapeutics (WKN: A2PLYA). Wie üblich wird im Rahmen der Übernahme eine kräftige Übernahmeprämie angeboten.

So schloss die Aktie von Prevail Therapeutics gestern an der Nasdaq noch, trotz eines kräftigen Kursplus von fast +7%, bei 12,50 US-Dollar. Eli Lilly bietet nun im Zuge der geplanten Übernahme 22,50 US-Dollar je Aktie. On top gibt es auch noch sogenannte Convertible Value Rights (CVRs, frei übersetzt: "Besserungsscheine"), die – in Abhängigkeit von entsprechenden Forschungserfolgen – noch einmal bis zu vier US-Dollar wert werden können.

Aktie des Übernahmeziels schießt nach oben...

Aufgrund dieses Übernahmeangebots schießt die Aktie des Übernahmeziels, also Prevail Therapeutics, im vorbörslichen Handel bereits um mehr als +85% auf über 23 US-Dollar. Damit wird sie über dem eigentlichen Übernahmeangebot gehandelt. Anscheinend glauben die Anleger daher an Forschungserfolge und nehmen diese bereits teilweise vorweg. Die Frage ist nur, ob sie damit nicht zu voreilig sind.

Grundsätzlich kann ich die Anleger allerdings verstehen. Denn offensichtlich schätzt das Management von Eli Lilly die Chancen auf entsprechende Forschungserfolge – und dies sind ausgewiesene Experten – ebenfalls als sehr hoch ein. Nichtsdestotrotz würde ich Euch an dieser Stelle davon abraten zu diesen Kursen die Aktie von Prevail Therapeutics noch zu kaufen und hier mitzuzocken!

Schlechtes Chance/Risiko-Verhältnis und kein Bieterkampf in Sicht!

Denn die Spekulation auf entsprechende Forschungserfolge ist nicht nur sehr gewagt und kann natürlich schief gehen. Sie kann und wird vermutlich auch sehr langwierig sein. Dies ergibt sich schon daraus, dass das Unternehmen erst im Jahre 2017 gegründet wurde. In der Regel aber dauert die Entwicklung von Medikamenten und Therapien – Stichwort: klinische Studien – bis zu 15 Jahren. Selbst wenn Prevail Therapeutics etwas schneller sein sollte, vor 2025 – und dies ist schon extrem optimistisch – sollte es keine entsprechenden Forschungserfolge geben.

Nur bei einem vollen Erfolg winken am Ende jedoch die zusätzlichen vier US-Dollar und somit ein Übernahmepreis von 26,50 US-Dollar. Wer aktuell zu Kursen über 23 US-Dollar kauft, hat also im absoluten "Best Case" eine Kurschance von maximal gut +15%, muss dazu aber wahrscheinlich einige Jahre an Bord bleiben. Zumal angesichts dieser Faktenlage auch ein Bieterkampf um Prevail Therapeutics eher unwahrscheinlich ist. Wer hingegen bereits vor dem Übernahmeangebot investiert war, sollte durchaus zumindest Teilgewinne realisieren. Herzlichen Glückwunsch!

Prevail Therapeutics-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Prevail Therapeutics-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare