Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 10.02.16 / 10:16

Paion-Aktionäre schockiert: Die Fledermaus stürzt ab

Ende 2013 lernte sie fliegen, jetzt knallt sie hart auf: Die "Fledermaus-Aktie" von Paion (WKN: A0B65S) verliert heute über 30% an Wert. Das Biotechunternehmen gab gestern nachbörslich den Stopp seiner europäischen Remimazolam-Phase-3-Studie bei Herzchirurgie-Patienten bekannt.

Der Meldung zufolge gelang es nicht, ausreichend Patienten für die komplexe Studie zu rekrutieren. Um eine langwierige und teure Fortführung des Programms zu vermeiden, habe man dieses nun gestoppt, heißt es vom Unternehmen. Für Paions Leitsubstanz Remimazolam, ein besonders kurzwirksames Sedativum und Anästhetikum, bedeutet der Abbruch zwar einen herben Rückschlag, doch werden mit dem Wirkstoff auch andere Verwendungsmöglichkeiten und Märkte adressiert.

Im wichtigen US-Markt läuft die Rekrutierung einer Phase-III-Koloskopiestudie laut Paion nach Plan und soll noch im laufenden Quartal abgeschlossen werden. Etwas schleppender gestaltet sich die Patientengewinnung für eine Phase-III-Bronchoskopiestudie, die nun erst 2017 ins Rollen kommen könnte. Kurzfristig interessant ist das angekündigte Pre-NDA-Meeting mit der zuständigen japanischen Behörde für den dortigen Markteintritt. Nachdem Paions ehemaliger Japan-Partner Ono Ende 2014 einen Rückzieher machte und seine Lizenz zurückgab, werden seit geraumer Zeit neue Lizenzgespräche geführt.

Die Paion-Aktie bleibt insbesondere im aktuell turbulenten Gesamtmarkt ein volatiles heißes Eisen. Der jüngste Studienstopp dürfte für zusätzliche Verunsicherung sorgen und Fragen aufwerfen, ob bei Paion möglicherweise weitere Rückschläge dieser Art winken. Immerhin sollte Paion mit zuletzt über 40 Millionen Euro liquiden Mitteln per Ende September noch nicht in Finanzierungsnöte geraten. Potenzielle Kurs-Katalysatoren gibt es auch in naher Zukunft genug, so dass mit entsprechend positiven Nachrichten schnell wieder Kurs-Höchststände der letzten Jahre in Angriff genommen werden könnten.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare