Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 24.04.15 / 8:23

OpenLimit erreicht erstmals Nettogewinn

Der Schweizer Softwarespezialist OpenLimit (WKN: A0F5UQ) kann nach einem starken Schlussquartal erstmals ein positives Nettoergebnis vermelden. Nach einem Verlust von -0,61 Millionen im Vorjahr verdiente das Unternehmen im Jahr 2014 unter dem Strich 0,14 Millionen Euro. Der Umsatz stieg dabei um 16% von 7 auf 8,1 Millionen Euro.

Die Gesellschaft aus dem General Standard hatte im ersten Halbjahr des letzten Jahres zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen Wandeldarlehen begeben. Wenig konkret wird OpenLimit bezüglich des Ausblicks: Der Auftragsbestand liege auf einem «annehmbaren» Niveau, sei allerdings leicht geringer als im Vorjahr. Mit einem wesentlichen Fortschritt der Umsatzentwicklung sei erst ab 2017 zu rechnen. Die OpenLimit Holding AG bietet Lösungen insbesondere in den Bereichen elektronische Identitäten und Signaturen sowie digitale Langzeitspeicherung und Datenkommunikation. Der Aktienkurs des Unternehmens rutschte 2014 auf ein neues Langzzeittief und notierte im Dezember bei nur noch 0,36 Euro. Seit diesem Monat wird das Papier verstärkt gesucht und der Kurs kletterte wieder deutlich über die Marke von 0,50 Euro.

Der Schweizer Softwarespezialist OpenLimit (WKN: A0F5UQ) kann nach einem starken Schlussquartal erstmals ein positives Nettoergebnis vermelden. Nach einem Verlust von -0,61 Millionen im Vorjahr verdiente das Unternehmen im Jahr 2014 unter dem Strich 0,14 Millionen Euro. Der Umsatz stieg dabei um 16% von 7 auf 8,1 Millionen Euro.

Die Gesellschaft aus dem General Standard hatte im ersten Halbjahr des letzten Jahres zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen Wandeldarlehen begeben. Wenig konkret wird OpenLimit bezüglich des Ausblicks: Der Auftragsbestand liege auf einem «annehmbaren» Niveau, sei allerdings leicht geringer als im Vorjahr. Mit einem wesentlichen Fortschritt der Umsatzentwicklung sei erst ab 2017 zu rechnen. Die OpenLimit Holding AG bietet Lösungen insbesondere in den Bereichen elektronische Identitäten und Signaturen sowie digitale Langzeitspeicherung und Datenkommunikation. Der Aktienkurs des Unternehmens rutschte 2014 auf ein neues Langzzeittief und notierte im Dezember bei nur noch 0,36 Euro. Seit diesem Monat wird das Papier verstärkt gesucht und der Kurs kletterte wieder deutlich über die Marke von 0,50 Euro.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare