Administrator / 10.09.13 / 10:00

Nordex nicht zu stoppen - neuer Großauftrag!

nordex_logo_180Der Windanlagenbauer Nordex (WKN: A0D655) befindet sich weiter auf dem Höhenflug. Die Norddeutschen melden heute einen neuen Großauftrag aus Italien zur Errichtung eines 17,5-Megawatt-Windparks. Der Auftrag umfasst sieben Nordex-Turbinen und soll ab dem Frühjahr kommenden Jahres umgesetzt werden. Der Auftragswert wird gemäß Fausformel auf rund 17,5 Millionen Euro geschätzt. Die Nordex-Aktie konnte in diesem Jahr schon über 200% an Wert gewinnen, nachdem sich  die Rückkehr in die Gewinnzone abgezeichnet hat. Schon im ersten Halbjahr verdiente Nordex unter dem Strich 1,3 Millionen Euro - nach über 23 Millionen Euro Verlust im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz sprang zugleich um 57% auf 661 Millionen Euro in die Höhe. Mittelfristig peilt Nordex einen Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Euro bei einer EBIT-Marge von gut 5 Prozent an.

Obwohl die Auftragsbücher mit über einer Milliarde Euro Volumen rappelvoll sind, schließt das Unternehmen seine Fabriken in China und den USA und möchte die Turbinen-Produktion in Zukunft komplett auf Rostock konzentrieren. Der Aktienkurs hat nun erstmals seit Jahren wieder die Marke von 10 Euro im Visier.

 

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare