fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 18.01.18 / 8:14

Neothetics vollzieht Merger: Die Zukunft heißt Evofem

Vollzugsmeldung im zweiten Anlauf: Unser Merger-Play Neothetics (WKN: A12FSG) feiert den Abschluss seiner angekündigten Fusion und wird sich fortan unter dem Namen Evofem Biosciences dem Kapitalmarkt präsentieren. SD-Leser liegen bereits +90% vorne.

Nach dem Einsatz vieler Neothetics-Aktionäre aus der SD-Community konnte das Unternehmen nun die nötigen Stimmen sammeln, um seinen Zusammenschluss mit Evofem zu vollziehen. Ein erster HV-Beschluss war vor knapp zwei Wochen noch gescheitert. Nachbörslich legt der Kurs bis auf 2,25 USD in der Spitze zu. SD-Follower blicken bereits auf einen immensen Gewinn, der auf kurz oder lang noch deutlich ausgeweitet werden könnte.

[adrotate banner="2"]

SD-Leser vor Verdoppler

Im Oktober kündigten wir bei Kursen von unter 1,20 USD voraussichtlich "hohe Kursgewinne" bis Januar an. Zeitnah aufgestiegene SD-Leser stehen jetzt tatsächlich kurz vor einem Kursverdoppler und können über Gewinnmitnahmen nachdenken. Doch: Fälle wie unser +300%-Tipp Albireo Pharma oder die Kursrallye von mehr als +1000% bei Madrigal Pharmaceutcials haben gezeigt, wohin es für Aktienkurse fusionierter Biotech-Schmieden in kurzem Zeitfenster gehen kann.

Der Abschluss dieses Mergers markiert einen signifikanten Meilenstein für Evofem (...) Wir sind in einer entscheidenden Phase unseres Wachstums, was dies zu einer perfekten Zeit in unserer Entwicklung als Unternehmen macht, um an die Kapitalmärkte zu gehen und Zugang zu den nötigen Ressourcen zu erhalten, um unsere Phase-3-AMPOWER-Studie abzuschließen und uns auf die letztendliche Kommerzialisierung Amphoras vorzubereiten. (CEO Saundra Pelletier)

Evofems auf Hochtouren laufende Phase-3-Studie zu seinem Verhütungsmittel Amphora, das als „der größte Durchbruch in der Geburtenkontrolle seit den 1960ern“ gehandelt wird, soll letzten Angaben zufolge bis Ende des Jahres abgeschlossen sein und positive Resultate einer früheren Phase-3-Studie bestätigen. Zusätzlich wird Amphora auch für den Schutz vor möglichen, sexuell übertragbaren Krankheiten untersucht. Ein Erfolg Amphoras würde Evofem zu einem Milliarden-Dollar-Unternehmen machen, heißt es auf Inc.com.

Milliardenschwerer Investor stockt zu 12,39 USD auf

Die nun börsennotierte Evofem erhält nach einem implementierten 6:1-Reverse-Split das Nasdaq-Kürzel EVFM. Der renommierte Finanzinvestor Invesco hat im Zuge des Mergers für 20 Millionen USD neue Evofem-Anteile erworben und dafür 12,39 USD je Aktie bezahlt, was einem splitbereinigten Kurs von rund 2,07 entspricht. SD-Lesern war dieser Umstand bereits weit im Voraus bekannt, weshalb der frühzeitige Einstieg umso verlockender erschien. Auf Basis des Finanzierungsniveaus kommt Evofem auf eine Marktkapitalisierung von aktuell 220 Millionen USD.

Die Vollendung des Mergers und der Finanzierung bieten ein starkes Fundament für Evofems Wachstumsinitiativen und das Fortschreiten Amphoras, einem dringend benötigten neuen Angebot im Frauengesundheitswesen. Wir sind jetzt besser positioniert, um diese wachsende Marktchance zu erfassen und Wert für Patienten und Aktionäre mit einem wahrhaftig differenzierten Produkt zu schaffen. (Chairman Thomas Lynch)

Die neue Evofem-Aktie dürfte ähnlich wie eine Albireo Pharma aufgrund eines stark limitierten Freefloats weiterhin leicht zu bewegen sein. Die Beteiligung extrem starker Investoren wie Invesco oder dem britischen Star-Fondsmanager Neil Woodford lassen eine Erfolgsstory vermuten. Wir erwarten eine weitere Kapitalerhöhung im Laufe des Jahres zu dann höheren Notierungen.

Die aktuellsten Entwicklungen zu Evofem und anderen SD-Raketen werden wie immer täglich und kostenlos in unserem Live Chat besprochen.

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Neothetics (Evofem Biosciences) und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare