Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 25.08.14 / 10:19

MIFA: Absturz trotz Rettung - Kursexplosion bei der Anleihe

mifa_logoDer angeschlagene deutsche Fahrradhersteller MIFA (WKN: A0B95Y) scheint gerettet. Der indische Investor Hero Cycles wird gemäß einem Ende vergangener Woche vorgelegten Sanierungskonzept über eine seiner Tochtergesellschaften zukünftig 89% der MIFA-Anteile halten. Zuvor wird Hero dem Unternehmen rund 15 Millionen Euro im Rahmen einer Kapitalerhöhung zufließen lassen. Bisherige Aktionäre, darunter auch Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer und Ex-Vorstandschef Peter Wicht, sollen nach den geplanten Kapitalmaßnahmen lediglich ein Prozent an der Gesellschaft zurückbehalten. Deutlich besser wird es den Anleihengläubigern ergehen, die auf Basis des prognostizierten Geschäftsverlaufs mit einer Wertaufholung von rund 60% rechnen könnten, so MIFA. Im Falle einer Insolvenz hätte sich die Quote voraussichtlich auf nur 15% belaufen. Das Sanierungskonzept sieht eine Beteiligung der Anleihenbesitzer am Eigenkapital der Gesellschaft in Höhe von 10% vor.  Während die MIFA-Aktie aktuell mehr als die Hälfte ihres Wertes verliert und mittlerweile bei circa 0,70 Euro notiert, legt die Anleihe um fast 25% zu. Damit konnte sich der Preis des Forderungspapiers im August schon mehr als verdoppeln. Der Rettungsplan soll den Gläubigern Anfang September zur Abstimmung vorgelegt werden.

Hero Cycles

mifa_logoDer angeschlagene deutsche Fahrradhersteller MIFA (WKN: A0B95Y) scheint gerettet. Der indische Investor Hero Cycles wird gemäß einem Ende vergangener Woche vorgelegten Sanierungskonzept über eine seiner Tochtergesellschaften zukünftig 89% der MIFA-Anteile halten. Zuvor wird Hero dem Unternehmen rund 15 Millionen Euro im Rahmen einer Kapitalerhöhung zufließen lassen. Bisherige Aktionäre, darunter auch Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer und Ex-Vorstandschef Peter Wicht, sollen nach den geplanten Kapitalmaßnahmen lediglich ein Prozent an der Gesellschaft zurückbehalten. Deutlich besser wird es den Anleihengläubigern ergehen, die auf Basis des prognostizierten Geschäftsverlaufs mit einer Wertaufholung von rund 60% rechnen könnten, so MIFA. Im Falle einer Insolvenz hätte sich die Quote voraussichtlich auf nur 15% belaufen. Das Sanierungskonzept sieht eine Beteiligung der Anleihenbesitzer am Eigenkapital der Gesellschaft in Höhe von 10% vor.  Während die MIFA-Aktie aktuell mehr als die Hälfte ihres Wertes verliert und mittlerweile bei circa 0,70 Euro notiert, legt die Anleihe um fast 25% zu. Damit konnte sich der Preis des Forderungspapiers im August schon mehr als verdoppeln. Der Rettungsplan soll den Gläubigern Anfang September zur Abstimmung vorgelegt werden.

Hero Cycles
Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare