Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Meta-Aktie: Sorgen News für neue Kurssprünge?

Johann Werther / 21.02.23 / 13:26

Die Meta-Aktie (WKN: A1JWVX) hat sich seit ihren Tiefs zeitweise, vor allem von positiven Nachrichten getrieben, fast verdoppelt. Doch nun gibt es schon wieder neue News rund um das Unternehmen. Können diese auch zu neuen Kurssprüngen führen?

stock.adobe.com/Romain TALON

Meta Plattform Inc., kurz Meta, ist aus dem Facebook-Konzern hervorgegangen. Gegenstand des Unternehmens ist das Betreiben von sozialen Plattformen, mittels derer sich Nutzer austauschen können. Nachdem die Werbeeinnahmen in diesem Geschäft rückläufig waren, wurde der Konzern in Meta umgewandelt. Neben den bisherigen Plattformen wie Facebook oder WhatsApp liegt der zukünftige Schwerpunkt im Aufbau des Metaversums. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich im Menlo Park in Kalifornien. Die Marktkapitalisierung beträgt rund 401,5 Milliarden US$.

Neues Abo-Modell

Bei Meta (ehemals Facebook) gibt es positive Nachrichten, da sich Mark Zuckerberg inzwischen auf die Spuren von Elon Musk begeben hat. Wie das Management des Social-Media-Konzerns mitteilte, wird es bald ein Abo-Modell für User der Plattformen Facebook und Instagram geben, die sich verifizieren lassen wollen.

So soll der bekannte blaue Haken 11,99 US$ pro Monat kosten und 14,99 US$ für Apple-Nutzer. Unter anderem wirbt Meta damit, dass diese Maßnahme mehr Vertrauen auf den Plattformen schaffen soll, da hier anders als bei Twitter eine Identitätsvalidierung notwendig ist.

Zudem wirbt der Konzern vor allem um Influencer mit exklusiven Stickern, Hintergründen und Premium-Services, zu welchen Abo-Nutzer Zugang erhalten. Zunächst soll das Abo in Australien und Neuseeland erhältlich sein, bald aber auch im Rest der Welt.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Warum 2023 für Technologieunternehmen eine gefährliche Abwärtsspirale droht – aber Biotech-Unternehmen ein Mega-Boom bevorsteht!
  • Was der Small-Cap-Effekt bedeutet und wie Du davon profitieren kannst!
  • Aktien-Tipp: Dieses Biotech-Unternehmen hat gleich mehrere Eisen im Feuer, ist zurzeit völlig unterbewertet und damit unser absoluter Favorit für 2023!

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Partnerschaft mit Tencent

Und noch eine weitere gute Nachricht ploppte kürzlich für Meta-Aktionäre auf. So befindet man sich wohl im Gespräch mit Tencent. Diese sollen die Quest 2 Virtual-Reality Headsets von Meta am chinesischen Markt verkaufen und damit dem Konzern wieder einen Marktzugang geben, den Facebook 2009 verloren hatte.

Wie das WallStreet Journal berichtet, seien beide Parteien nicht abgeneigt über diesen Schritt, da Tencent so auch eine Geldquelle außerhalb der Gaming- und Werbebranche erhalten würde.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Aktie hat Potenzial

Beide Nachrichten bieten für Meta damit die Chance, neue Einkommensquellen zu generieren und vielleicht sogar im zweiten Fall den Zugang zurück in den chinesischen Markt zu finden. Außerdem gibt es weiterhin Gerüchte um eine neue Entlassungswelle, welche von Aktionären sicherlich sehr positiv aufgenommen werden würde.

Sollten sich die aktuellen Gerüchte, Verhandlungen und Projekte aber wirklich in geldbringende oder kostensparende Maßnahmen entwickeln, so könnte die Aktie auch in einem schwierigen Umfeld einen weiteren Aufwärtstrend erleben.

Charttechnisch sind dabei besonders die Marken von 198 US$ und 230 US$ entscheidend, da diese die aktuell stärksten Widerstände bilden.

Meta-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktien von Meta!

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare