Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 24.03.20 / 12:30

Macys: Kein Anleger-"Wonderland" mehr

Die stolze Kaufhauskette Macy's (WKN: A0MS7Y9) steht vor dem Ruin. Am Montag musste der S&P500-Wert wieder 20% Minus wegstecken. Die weltberühmten Stores sind vom 17. bis 31. März geschlossen.

Verantwortlich für die Misere in den Macy's Stores ist ebenso leider das Coronavirus. Macy's geht aber nicht ganz unbelastet in die Krise. Die letzten Quartalszahlen lassen erkennen, dass die Retail-Gesellschaft schon seit geraumer Zeit mit Umsatzrückgängen zu kämpfen hat.

Läden geschlossen – Dividende & Investitionen gestrichen

Die Maßnahmen hart, aber einleuchtend. Die quartalsweise Dividende wird ausgesetzt ebenso wie Investitionen. Die Stores bleiben vom 17. bis 31. März vorübergehend geschlossen, auch wenn der E-Commerce weiterbetrieben wird.

Ein typischer Macy's Store offeriert seinen Besuchern eine breite Palette von Waren, darunter Bekleidung und Accessoires, Kosmetika, Heimtextilien und andere Konsumgüter. Das stolze Einzelhandelsunternehmen aus dem S&P 500-Index stand wie kein zweites Unternehmen für amerikanische Konsumfreude und ist vor allem durch sein "Winter Wonderland" zu Christmas bekannt.

Coronavirus bringt Fass zum Überlaufen

Die aktuellen Quartalszahlen lassen auf sich warten. Die Traditionsaktie, die an der New Yorker Börse unter dem Kürzel "M" handelt, könnte im schlimmsten Fall vom Kurszettel verschwinden. Leitende Manager schmeissen ihre Aktien in hohem Bogen aus dem Depot. Allein gestern musste die Macy's-Aktie wieder -20% Minus einstecken. Nur für mutige Anleger gewagt!

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Macy's in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare