Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 15.02.13 / 9:30

LED Medical Diagnostics - Durchbruch bei der Krebsvorsorge!

ledmedAllein in Deutschland stirbt alle zwei Stunden ein Mensch an Mundkrebs, während jedes Jahr eine fünfstellige Zahl an Neuerkrankungen zu verzeichnen ist. Frühzeitig erkannt, kann die Überlebensrate der Patienten signifikant auf über 80% erhöht werden. Das Unternehmen LED Medical Diagnostics (WKN: A1KC2E) aus dem kanadischen Burnaby hat mit VELscope ein revolutionäres Produkt entwickelt, das es (Zahn-)ärzten ermöglicht, Patienten einfach, schonend und vor allem wirksam auf Mundkrebs zu untersuchen. Über 50 Millionen Dollar wurden im Laufe der Jahre in Forschung und Entwicklung gesteckt - jetzt erobert VELscope die Praxen dieser Welt! Große Vertriebsabkommen, stark gestiegene Gewinnmargen und eine angekündigte Mega-PR-Kampagne lassen die Aussichten für 2013 und darüber hinaus glänzend erscheinen. Die Aktie kommt langsam in Fahrt und ist ab sofort auch in Deutschland handelbar!

velscope

Einzigartiger Lebensretter sorgt für Umsatzexplosion

VELscope Vx ist das erste System der Welt, das Gewebeveränderungen im Mundinneren mittels "Screening" sichtbar macht und somit Mundkrebs frühzeitig erkennt - kabellos, in fünf Minuten, völlig schmerzfrei und ohne zusätzliche Lösungen oder Medikamente! Die Entwicklung eines solchen "Lebensretters" wurde jahrelang von der US-Gesundheitsbehörde und anderen Instituten gefördert. Nach Erreichen der Marktreife und einer vorbörslichen Investitionseinnahme in Höhe von über 20 Millionen Dollar durch die Platzierung von  Aktien auf einem Niveau zwischen 0,65$ und 2,00$ ging LED Medical Diagnostics Ende 2011 an die TSX Venture Exchange, dem kanadischen Handelsplatz für aufstrebende Small-Caps. Schon 2011 sorgte VELscope für einen Umsatzanstieg um 344% von 1,6 auf 7,1 Millionen Dollar. Im zweiten Quartal 2012 wurde erstmals ein positives Nettoergebnis erzielt - überraschend früh, wenn man bedenkt, dass die Kommerzialisierung des VELscopes noch gar nicht lange zurückliegt. Die Gewinnmargen legen weiter kräftig zu und das LED-Management spricht im Hinblick auf 2013 von einem „Breakout-Jahr“. Grundlage hierfür soll unter anderem eine vergangenes Jahr abgeschlossene Vertriebspartnerschaft mit DenMat sein, dem weltgrößten Distributor von innovativen Produkten für die Zahnmedizin. VELscope ist bereits für den Verkauf in Nordamerika und der EU zugelassen und könnte sich somit auch international zum absoluten Kassenschlager entwickeln. Auch in Deutschland kommt der Vertrieb mittlerweile ins Rollen und überzeugt immer mehr Zahnärzte, die VELscope sogar auf ihren Internetseiten anpreisen.

ledmed2

Unendliche Phantasie dank neuer Einsatzmöglichkeiten

Wir vermuten: Kein Arzt kann und will auf effektive, fortschrittliche Methoden zur Krebsfrüherkennung bei seinen Patienten verzichten. Folgerichtig heißt das: Zahnarztpraxen und Zahnkliniken dürften um VELscope auf kurz oder lang nicht herumkommen. Und nun stelle man sich einmal vor, die eingesetzte Technologie könnte auch dahingehend angepasst werden, dass sie sich für weitere Krebsarten als Früherkennungswerkzeug eignet. Gerüchten zufolge könnte eine entsprechende Ankündigung seitens LED Medical in Kürze erfolgen und den Hype endgültig in Gang setzen. Bei laut letztem Stand 41 Millionen ausgegebenen Aktien und einem Kurs von aktuell um die 0,40 Dollar ergibt sich für das Unternehmen eine für uns lächerliche Marktkapitalisierung von umgerechnet nur gut 12 Millionen Euro - ein kleiner Bruchteil von dem, was über die Jahre in die VELscope-Technologie geflossen ist. Fakt ist: Alle wichtigen Meilensteine wurden erreicht und die Kommerzialisierung schreitet unaufhaltsam voran. Schon im laufenden Jahr könnten die Gewinne nur so sprudeln, während die Aussichten dank neuer Einsatzmöglichkeiten ohnehin unendliche Phantasie wecken. Wir halten die Aktie von LED Medical Diagnostics für einen der größten Medtech-Highflyer des Jahres 2013 und sehen für die nächsten Monate ein Kurspotenzial von deutlich über 100%.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes
Der Autor erklärt im Besitz des Finanzinstruments sein zu können, auf das sich der hier publizierte Beitrag bezieht und er dieses jederzeit kaufen bzw. verkaufen kann.  Hierdurch besteht jeweils die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet, teilweise hochspekulativ und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor keine Gewähr auf Aktualität, Qualität, Vollständigkeit oder Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
Isabell F. / 01.03.13 / 18:13 Uhr Sehr geehrte Redaktion, vielen Dank für die Vorstellung dieser Aktie. Vielleicht gestatten Sie eine kurze Anmerkung. Kennen Sie das Unternehmen MedX Health Corp. ? Dieses Unternehmen ist ein Pionier im Bereich KrebsDiagnostic, Screening und Krebsfrüherkennung.