Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Korrektur voraus? Die 20 überkauftesten Aktien der Wall Street

Johann Werther / 03.12.23 / 9:23

Nach einem sehr guten Börsenmonat November sind die Bewertungen bei vielen Aktien wieder deutlich angezogen. Viele Titel sind laut technischer Analyse sogar klar überkauft, sodass scharfe Korrekturen drohen. Von diesen Wall Street-Titeln sollten sich Anleger jetzt vielleicht besser fernhalten.

stock.adobe.com/AF DigitalArtStudio

Mithilfe des technischen Indikators RSI (Relative Strength Index) bestimmen viele charttechnisch getriebene Anleger gerne wie überkauft oder überverkauft eine Aktie ist. Der Indikator achtet dabei verstärkt auf das Momentum eines Titels und ermittelt einen Wert zwischen 1 und 100 mittels Schnelligkeit und Stärke von Preisänderungen. Für gewöhnlich geht man davon aus, dass Papiere mit einem Wert von über 70 überkauft sind, während Werte von unter 30 auf eine mögliche Kaufchance hindeuten.

Stark gelaufen

Seitdem sich aufgrund rückläufiger Inflationsraten ein mögliches Ende steigender Leitzinsen im kommenden Jahr abzeichnet, ist der Markt außer Rand und Band. Allein um 7,8% ging es für den S&P 500 in den vergangenen 30 Tagen nach oben. Dabei haben sich einige Werte noch viel deutlicher nach oben entwickelt und erscheinen überkauft. Mithilfe der Kennzahl RSI hat Seeking Alpha dazu kürzlich eine Auswertung erstellt.

Das sind die 20 überkauftesten Aktien der WallStreet

Auf diese Aktien sollte man deshalb jetzt einen Blick werfen, um als Aktionär eventuelle Gewinne zu realisieren, oder als Trader, um vereinzelt den ein oder anderen Short zu wagen:

💬 Hype-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Sonstiges
Weitere Artikel