Administrator / 02.12.13 / 15:25

Sprylogics mit Mobile-Messaging-Revolution!

sprylogicsSprylogics International (WKN: A1W46G) bietet das, was Google, Apple und alle anderen Technologiekonzerne gerne hätten: eine Messaging-Applikation, die es ermöglicht, während des Verfassens der Nachrichten Inhalte zu suchen und zu teilen - und damit einen Haufen Geld zu verdienen! Vielen weltbekannten und gern genutzten Diensten wie WhatsApp!, Nimbuzz!, Line oder dem Blackberry Messenger fehlen diese Funktionen, denn deren reibungslose Integration ist eine Wissenschaft für sich. Für die Betreiber der Messaging-Services ist es daher schwierig, die vielen User in Erträge umzumünzen. Das kleine Unternehmen Sprylogics aus dem idyllischen Concord in Kanada hat viele Jahre damit verbracht, genau diese bedeutende Lücke zu schließen und eine Technologie zu entwickeln, die in Zukunft auf allen mobilen Plattformen zu finden sein wird. Klar ist: Eine neue Social-Media-Story kommt in Fahrt und branchenüblich winken gigantische Kursgewinne!

Super-App Poynt: Schon jetzt über 25 Millionen Downloads!

Die Super-App, um die es sich handelt, hört auf den Namen „Poynt“ und ist mittlerweile nicht nur in Nordamerika, sondern lokalisiert auch schon in zahlreichen europäischen Ländern und sogar China und Indien an den Start gegangen. Über 25 Millionen poynt_logoDownloads wurden bereits verzeichnet und das Wachstum kennt aktuell kein Halten mehr! Durch die in diesem Sommer erfolgte Akquisition der Firma Poynt Inc. durch die Sprylogics International Corp. ist ein schlafender Riese in einem der spannendsten Milliardenmärkte überhaupt entstanden. Sprylogics kann jetzt auf ein weltweites Partnernetzwerk sowie eine patentierte Local-Search-Technologie zurückgreifen und diese mit einer Messaging-Plattform verknüpfen. Obwohl Poynt bislang nur als Local-Search-App verfügbar ist und unzählige Erweiterungen erst in den kommenden Wochen und Monaten implementiert werden, erfreut sich das für alle wichtigen Mobile-Systeme erhältliche Programm schon jetzt enormer Beliebtheit, was die Top-Rankings in den Download-Stores eindrucksvoll belegen.

poynt_teaser3Einzigartiger All-in-One-Service

Poynt ist eine hochattraktive All-in-One-App, auf die immer mehr Nutzer nicht mehr verzichten möchten. So findet man mit Hilfe von Poynt auf einfachste und schnellste Weise wichtige Orte in seiner Umgebung – egal ob Geschäfte, Kinos, Restaurants, Tankstellen oder Veranstaltungen. Auch können Freunde aufgespürt und Wetterdaten abgefragt werden. Mit den Suchergebnissen lässt sich interagieren; so kann man beispielsweie Geschäfte anrufen, Wegbeschreibungen erhalten, Kinoprogramme durchstöbern, Filmtrailer anschauen oder einen Tisch im Restaurant reservieren. Das Ganze geschieht sehr elegant und übersichtlich und liefert Sprylogics durch die entsprechende Vermarktung dauerhafte und steigende Einnahmen. Doch das ist erst der Anfang...

Die Zukunft für Poynt beginnt – Phantasie ohne Ende!

Die riesige Zukunftsphantasie für die App, in deren Entwicklung schon jetzt über 60 Millionen Dollar investiert wurden, liegt im Bereich des Messaging: Rund 30 Milliarden Textnachrichten werden pro Tag geschrieben und gut ein Drittel davon ist einer Studie zufolge monetarisierbar, da eine mögliche Kaufabsicht zugrunde liegt. Auf der anderen Seite werden jährlich etwa circa 100 Milliarden mobile Suchanfragen mit lokalem Bezug gestellt – Tendenz rasant steigend! Was liegt da also näher, als beides miteinander zu verbinden und den weltweiten Smartphone-Usern eine ganz neue Form des Messaging zu offerieren? „Poynt Enabled“ ist die Lösung für mobile poynt_teaser2Messaging-Dienste und steht unmittelbar vor der Verbreitung. Die Plattform-Betreiber können ihren Nutzern damit nicht nur einen erheblichen Mehrwert anbieten, sondern erhalten per Revenue Sharing auch eine Beteiligung an den Werbeumsätzen. Die Sprylogics-Technologie ist dabei einfach zu integrieren und kann letztendlich in Apps jeder Art zum Einsatz kommen. Selbst große Mobilfunkanbieter sind ein potenzieller Abnehmer und befinden sich gerüchteweise schon in Verhandlungen mit Sprylogics!

Nach Nimbuzz-Deal: Weitere Mega-News in der Pipeline

Ende September gab Sprylogics den ersten Mega-Deal bekannt: Poynt Enabled wird in die Kommunikationssoftware Nimbuzz integriert! Nimbuzz besitzt plattformübergreifend mehr als sage und schreibe 150 Millionen Nutzer in über 200 Ländern und jeden Tag kommen circa 210.000 neue hinzu! Ende letzter Woche dann der nächste Hammer: Sprylogics verkündete den Start der Poynt-App für Amazons Mega-Seller Kindle. Doch das alles dürfte nur der Beginn einer ganzen Reihe von Sensationsmeldungen sein, denn der kommerzielle Launch des mit vielen neuen Features vollgepackten Poynt 2.0 sowie des beschriebenen Poynt Enabled steht ja erst noch bevor! Nach einer 5-Millionen-Dollar-Finanzierung Ende Juli ist das Unternehmen frei von Geldsorgen und kann sich in Ruhe dem operativen Geschäft widmen – sprich: Poynt und seine Local-Search-Technologie zu einer internationalen Gelddruckmaschine zu machen!

Üpoynt_teaser1bernahme für X Milliarden Dollar?

Sie haben es sicher mitbekommen: Für eine Milliarde Dollar wollte Google den Messaging-Dienst WhatsApp! erwerben. Offensichtlich war das Angebot für die Eigentümer nicht hoch genug, denn der Verkauf fand bis heute nicht statt. Zustande kam dafür ein anderer Milliarden-Deal: Die Navigations-App „waze“ ging für 1,1 Milliarden Dollar an Google. waze hat etwa 15 Millionen aktive Nutzer und generiert nur wenig Umsatz. Dass der Verkaufspreis trotzdem so immens hoch lag, ist ein guter Hinweis auf den Wert von strategisch bedeutenden und einzigartigen Technologien, wie sie auch Sprylogics besitzt! Selbst wenn man Sprylogics nur mit 10% des für wave erzielten Verkauferlöses bewerten würde, hätte man mit 110 Millionen Dollar eine Marktkapitalisierung, die immer noch um ein Vielfaches über der aktuellen liegt. Bei einem Aktienkurs von derzeit knapp 0,60 kanadischen Dollar beziehungsweise 0,40 Euro ist das Unternehmen mit einem Börsenwert von umgerechnet nur 11 Millionen Euro aus unserer Sicht ein wahres High-Tech-Schnäppchen. Mit den anstehenden Veröffentlichungen von Poynt 2.0 und insbesondere von Poynt Enabled ist nicht nur eine Umsatz-, sondern auch eine Kursexplosion zu erwarten. Aufgrund der spannenden und sehr aussichtsreichen Situation bleiben wir bei Sprylogics mit Sicherheit für eine längere Zeit am Ball!

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes
Die hier veröffentlichten Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen dar. Einschätzungen und zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln lediglich die Meinung des Autors wider. Ein Investment in die hier vorgestellte Aktie ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor bzw. Herausgeber keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für diesen Artikel wurde der Autor finanziell entlohnt. 

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare