Administrator / 30.06.15 / 10:42

HyperSolar erreicht 1,4 Volt-Rekord

HyperSolar (WKN: A1JP7P) steht mit seiner Brennstoff-Technologie kurz vor dem kommerziellen Durchbruch: Das Unternehmen meldet heute das Erreichen von 1,4 Volt Spannung für eine Photosynthese, die Wasser mit Hilfe des Sonnenlichts in Wasser- und Sauerstoff splittet.

Das Unternehmen geht davon aus, dass für den kommerziellen Einsatz eine Mindestspannung von 1,5 Volt im Rahmen des Herstellungsprozesses erreicht werden muss. Diese Schwelle ist nun zum Greifen nah und soll vom zuständigen Forschungsteam an der University of Iowa so bald wie möglich geknackt werden. Im Dezember letzten Jahres hatte HyperSolar den Meilenstein von 1,25 Volt erreicht, bevor sich der Aktienkurs im Folgemonat mehr als verdoppeln konnte.

HyperSolar (WKN: A1JP7P) steht mit seiner Brennstoff-Technologie kurz vor dem kommerziellen Durchbruch: Das Unternehmen meldet heute das Erreichen von 1,4 Volt Spannung für eine Photosynthese, die Wasser mit Hilfe des Sonnenlichts in Wasser- und Sauerstoff splittet.

Das Unternehmen geht davon aus, dass für den kommerziellen Einsatz eine Mindestspannung von 1,5 Volt im Rahmen des Herstellungsprozesses erreicht werden muss. Diese Schwelle ist nun zum Greifen nah und soll vom zuständigen Forschungsteam an der University of Iowa so bald wie möglich geknackt werden. Im Dezember letzten Jahres hatte HyperSolar den Meilenstein von 1,25 Volt erreicht, bevor sich der Aktienkurs im Folgemonat mehr als verdoppeln konnte.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare