Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 18.10.13 / 9:37

Hyper Secure: Offizielle BaFin-Warnung!

achtung_smallBesser spät als nie: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsucht (BaFin) warnt nun offiziell vor Kaufempfehlungen für Aktien der Hyper Secure Ltd. (WKN: A1W1T6). Wir hatten bereits Anfang der Woche auf die Gefahr eines möglichen Komplettabsturzes des Aktienkurses hingewiesen, nachdem unseriöse Pusher-Medien und verbotenerweise sogar Callcenter das Hyper-Papier zuvor massiv bewarben. Trotz aller Warnungen lassen sich einige Anleger offensichtlich immer noch zu einem Kauf verleiten; das Hyper-Papier erreicht aktuell Kurse von über 3 Euro. Unserer Meinung nach liegt der faire Wert jedoch nicht einmal bei 3 Cent! Die BaFin prüft nun den Verdacht auf Marktmanipulation. Sollte sich dieser erhärten, droht die Einstellung des Handels und damit der Totalverlust. Wir rechnen mit einem kurzfristigen Absturz des Aktienkurses.

achtung_smallBesser spät als nie: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsucht (BaFin) warnt nun offiziell vor Kaufempfehlungen für Aktien der Hyper Secure Ltd. (WKN: A1W1T6). Wir hatten bereits Anfang der Woche auf die Gefahr eines möglichen Komplettabsturzes des Aktienkurses hingewiesen, nachdem unseriöse Pusher-Medien und verbotenerweise sogar Callcenter das Hyper-Papier zuvor massiv bewarben. Trotz aller Warnungen lassen sich einige Anleger offensichtlich immer noch zu einem Kauf verleiten; das Hyper-Papier erreicht aktuell Kurse von über 3 Euro. Unserer Meinung nach liegt der faire Wert jedoch nicht einmal bei 3 Cent! Die BaFin prüft nun den Verdacht auf Marktmanipulation. Sollte sich dieser erhärten, droht die Einstellung des Handels und damit der Totalverlust. Wir rechnen mit einem kurzfristigen Absturz des Aktienkurses.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare
G.Bouc / 18.10.13 / 11:08 Uhr Vielen Dank für Ihren Tipp. Weiter so.
KauerNidda / 19.10.13 / 9:53 Uhr Vielen Dank für die Warnung. Sie haben mir viel Geld gespart, da ich meine Aktien noch schnell ohne großen Verlust verkaufen konnte. Die unverantwortliche Werbung für diese Aktien erfolgte über Telefon-Kalt-Akquise von zweifelhaften Typen. Natürlich hat die Warnung eine absturzfördernde Wirkung.
Norbert F. / 21.10.13 / 21:26 Uhr Leider habe ich den Hinweis erst heute gelesen nachdem meine Aktien trotz bzw. wegen meines Stopp-Loss bei 1,85 heute morgen zu 42 Cent verkauft wurden. Ca 75% Verlust in 3 Tagen. Das ist wirklich ärgerlich. Ich habe den Tipp über den "börsennews.de-app als Pushmeldung erhalten. Habe ich eine Chance die Betreiber der Web-Seite zu verklagen? Mit freundlichen Grüßen Norbert F.