Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 21.09.17 / 8:43

HTC: Eine Milliarde von Google!

Der angeschlagene taiwanesische Elektronikkonzern HTC (WKN: A0RGRD) kann sich über einen warmen Geldregen freuen: Niemand Geringeres als Google (WKN: A14Y6F) hat für eine Milliardensumme Mitarbeiter und Patentrechte von HTC erworben.

Laut Meldung von gestern Abend wird Google Mitarbeiter von HTC übernehmen, die schon zuletzt mit den Amerikanern zusammengearbeitet haben. Zusätzlich erhält Google Nutzungsrechte für HTC-Patente, die jedoch nicht exklusiv gewährt werden. Die Transaktion soll HTC den stolzen Betrag von 1,1 Milliarden USD in die Kasse spülen. Das sind mehr als 40% der gesamten Marktkapitalisierung.

Komplettübernahme als nächster Schritt?

Gerüchte, dass Google eines Tages HTC vollständig übernehmen könnte, kursieren schon länger. Insbesondere die Virtual-Reality-Brille der Taiwanesen dürfte für Google von Interesse sein, ebenso die Smartphone-Kompetenz. Ob man sich nun damit zufrieden gibt, Mitarbeiter und Patente akquiriert zu haben, wird sich zeigen. Was genau Google vor hat, ist bislang nicht bekannt.

Für HTC stellt die Transaktion, die Anfang 2018 abgeschlossen sein soll, fraglos einen finanziellen Befreiungsschlag dar. Das Team arbeitet derzeit an einem neuen Flaggschiff -Smartphone und investiert weiter in die Bereiche Internet of Things, Augmented Reality und Artificial Intelligence.

Die an ihrer Heimatbörse derzeit noch ausgesetzte HTC-Aktie gewinnt im deutschen Handel um aktuell gut 30% innerhalb von zwei Tagen hinzu und ist weiterhin ein heißes Eisen.

Besuchen Sie regelmäßig unseren Live Chat, dann erfahren Sie immer mit als Erster von den neuen Aktien-Raketen.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare