Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Hensoldt-Aktie: Gibt eine Übernahme neuen Schub?

Peter Wolf-Karnitschnig / 14.11.23 / 10:24

Die Hensoldt-Aktie (WKN: HAG000) ist seit gut einem halben Jahr richtungslos unterwegs und pendelt in einem Kurskorridor zwischen 25 und 33 € auf und ab. Hat diese Nachricht das Zeug dazu, dem Kurs des Rüstungselektronikherstellers wieder eine neue Richtung zu geben?

Hensoldt AG

ℹ️ Hensoldt vorgestellt

Die Hensoldt AG mit Sitz in Taufkirchen bei München ist ein Rüstungsunternehmen, das auf die Entwicklung und Herstellung von Radar- und Sensortechnologien spezialisiert ist. Hauptprodukte sind Radar-, Avionik- und optoelektronische Systeme sowie Lösungen zur elektronischen Kampfführung. Hensoldt ging 2017 aus Geschäftsbereichen von Airbus Defence and Space hervor und notiert seit 2020 an der Börse. Das Unternehmen ist Mitglied im deutschen Nebenwerteindex MDAX und ca. 2,8 Milliarden € an der Börse wert.

Diese Übernahme ist geplant

Zum Wochenauftakt gab Hensoldt bekannt, dass die Übernahme des Militärdienstleisters ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH geplant sei. Laut Unternehmensinformationen steht Hensoldt derzeit in exklusiven Verhandlungen über den Kauf des herstellerunabhängigen Systemintegrators und Technologie- und Innovationspartners in den Bereichen Verteidigung und öffentliche Sicherheit. Hensoldt rechnet mit einem zügigen Abschluss der Kaufverhandlungen bis Anfang Dezember.

In strategischer Hinsicht ist die Übernahme von ESG durchaus positiv zu bewerten. Hensoldt würde damit ein weiterer Schritt in Richtung eines nahtlos integrierten Lösungsanbieters gelingen.

Verkäufer von ESG ist der Finanzinvestor Armira Partners, der seit 2016 im Besitz des Unternehmens ist. Angaben zu einem möglichen Kaufpreis machte Hensoldt noch nicht.

Trotzdem fällt die Reaktion der Börse auf die Ankündigung der Übernahme bisher sehr verhalten aus, und das hat folgenden Grund: Hensoldt könnte die Akquisition über eine Kapitalerhöhung finanzieren. Dabei steht ein Umfang von bis zu 10% des Grundkapitals im Raum. Die Bundesrepublik Deutschland, die 25,1% der Anteile von Hensoldt hält, dürfte sich aufgrund der militärstrategischen Bedeutung von Hensoldt mit hoher Wahrscheinlichkeit an einer Kapitalerhöhung beteiligen.

Auf einem wichtigen Widerstandsniveau

Nach ihrem Allzeithoch im April dieses Jahres konnte die Hensoldt-Aktie keinen nachhaltigen Aufwärtstrend mehr bilden. Seitdem hat das Papier des Rüstungskonzerns rund 27% an Wert verloren. Die Aktie notiert derzeit bei ca. 26 € auf einem sehr wichtigen Widerstandsniveau. Die kommenden Tage werden zeigen, ob sich möglicherweise ein neuer Trend herausbildet.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen

  • 3 Gründe, weshalb Du jetzt auf gar keinen Fall auch nur eine einzige Tesla Aktie kaufen solltest
  • Achtung: Dieser Börsen-Hype zieht die Tesla-Aktie gerade vollkommen grundlos in die Höhe (Die Blase könnte jeden Moment platzen)
  • Realitäts-Check: Ist Tesla als Investment überhaupt noch attraktiv und welcher chinesische Highflyer legt gerade eine +3.463% Rallye hin? (Wichtig: Der Einstieg für Dich lohnt sich immer noch!)

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Nicht preiswert, aber strategisch interessant

Für mich ist die Hensoldt-Aktie weiterhin eine Kaufempfehlung. Die Entwicklungen in Israel und der Ukraine zeigen, dass die Sicherheitslage an den Rändern Europas nach wie vor sehr angespannt ist. Rüstungsaktien werden meiner Meinung nach noch viele Jahre eine gute Konjunktur haben.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 40 ist die Hensoldt-Aktie aber nicht preiswert. Die geplante Übernahme zeigt jedoch, dass sich der Rüstungselektronikhersteller strategisch weiterentwickelt. Langfristig orientierte Anleger können das gesunkene Kursniveau meiner Meinung nach für einen Einstieg nutzen.

💬 Hensoldt-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare