Redaktion / 20.01.21 / 9:33

Gritstone Oncology explodiert +250% – wo startet die nächste Rakete?

Mit einem Tagesgewinn von +249% war die Aktie von Gristone Oncology (WKN: A2N4RX) der gestrige Überflieger an der Nasdaq. Vorausgegangen waren News über einen Covid-Impfstoff der "zweiten Generation".

Gritstone hatte verkündet, an einem eigenen Covid-Impfstoff mit längerer Wirkungsdauer zu arbeiten, der auch gegen Mutationen des Virus schützen soll. In Zusammenarbeit mit dem National Institute of Allergy and Infectious Diseases der USA plane man eine demnächst anlaufende Phase-1-Studie, heißt es. Die noch laufenden präklinischen Untersuchungen werden von der The Bill & Melinda Gates Foundation finanziell unterstützt. Forschungsleiter Daniel Hoft von der Saint Louis University kommentiert wie folgt:

Der Impfstoff von Gritstone bietet möglicherweise einen umfassenderen Virenschutz, indem er im Vergleich zu den derzeit verfügbaren Impfstoffen eine bessere Kombination aus T-Zell-Reaktionen und neutralisierenden Antikörpern induziert.

Gritstone-Aktie vervielfacht sich

Nach den News über einen möglichen Impfstoff der "zweiten Generation" vervielfacht sich die Gritstone-Aktie auf 22,27 USD. Vor nicht mal einem Monat hatte Gritstone im Rahmen einer Kapitalerhöhung noch neue Aktien zum Preis von je 3,34 USD ausgegeben. Wir gehen davon aus, dass einige der beteiligten institutionellen Investoren von dem Vorhaben Gritstones bereits Kenntnis hatten und nun dabei helfen, Euphorie und Handelsvolumina weiter zu "pushen".

Im November hatte die Marktkapitalisierung Gritstones noch bei kaum über 100 Millionen US-Dollar gelegen, mittlerweile ist sie in den Milliardenbereich geschossen. Die jüngsten News wecken zweifellos Phantasie, doch dürfte die Kursexplosion in erster Linie auf berühmt-berüchtigte "Kursmafia"-Aktivitäten zurückzuführen sein, wie wir sie in unserem Live Chat gerne identifizieren.

Ein Erfolg des Impfstoffs in angesichts des extrem frühen Entwicklungsstadiums noch nicht absehbar. Der Aktienkurs dürfte alsbald wieder deutlich korrigieren.

Besser mal vor den News dabei sein...

Wer regelmäßig vor den gigantischen Kursexplosionen wie bei Gristone mit von der Partie sein möchte, besucht täglich unseren Live Chat und profitiert von den Ansagen zahlreicher Experten.

Mit Translate Bio wird in Kürze einer unserer Top-Favoriten ebenfalls mit aufsehenerregenden Impfstoff-News aufwarten können. Eine Covid-19-Studie soll in diesem Quartal in Partnerschaft mit Sanofi Pasteur, dem Weltmarktführer in der Vakzinentwicklung, an den Start gehen. Sanofi beherrscht bereits den Influenza-Markt und hat beste Erfahrungen mit Virusmutationen.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Translate Bio. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare