Administrator / 01.08.15 / 10:56

Fundamental schließt Finanzierung ab - Insider stocken auf

Der Campus-Launch für den Studenten-Marktplatz Foro kann kommen: Fundamental Applications (WKN: A12DSM) gab gestern Abend den Abschluss seiner Ende Juni angekündigten Finanzierungsrunde bekannt und füllt seine Kasse mit knapp 350.000 CAD. Auch Insider stocken ihre Bestände im Rahmen der Privatplatzierung auf.

Durch die Ausgabe von 1.749.500 neuen Aktien zum Preis von je 0,20 CAD sind dem App-Entwickler brutto 349.900 CAD zugeflossen. Die Finanzierung ist die bislang umfangreichste der Firmengeschichte. Zuvor hatte das vielversprechende Startup im April rund 250.000 CAD zu 0,18 CAD je Anteilsschein eingeworben. Wie schon damals beteiligen sich auch diesmal Insider an der Geldspritze. Fundamental bereinigt außerdem sein Bilanzbild und konvertiert 200.000 CAD Schulden in Eigenkapital. Die neuen Aktien unterliegen wie in Kanada üblich einer viermonatigen Haltefrist.

Der Abschluss der jüngsten Finanzierung dürfte den letzten Meilenstein vor dem lang erwarteten Marketing-Push der Foro-App darstellen. Letzterer wird ab dem Zeitraum August/September erwartet, wenn die Studenten in Nordamerika für das anstehende Wintersemster wieder auf die Campusse zurückkehren und das Unternehmen zusätzlich in den USA gelistet ist. Fundamental ließ seinerzeit verlauten, davon auszugehen, schnell die Marke von 50.000 Nutzern zu erreichen. Zwecks Monetarisierung der App steht bei Fundamental unter anderem ein Kreditkarten-Feature auf der Agenda. Auch könnten Produktplatzierungen, Sonderfeatures und die kommerzielle Datennutzung für Umsätze sorgen.

Institutionelle Investoren schielen jedoch bekanntlich vor allem auf das Userwachstum - und hier existieren für Fundamental einmalige Aussichten, dank der klar definierten sowie leicht und kostengünstig zugänglichen Zielgruppe schnell eine starke Basis aufzubauen. Legt man beispielsweise die Bewertung des Streaming-Dienstes Netflix von etwa 700 Euro je User zugrunde, käme Fundamental mit 50.000 Nutzern bereits auf eine Marktkapitalisierung von 35 Millionen Euro. Von dieser Bewertung ist die Tech-Hoffnung derzeit noch mehr als 700% entfernt!

Interessenkonflikt
Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Für diesen Beitrag redaktionell verantwortlich ist der Autor als freiberuflicher Journalist. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare