Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Delivery Hero in Aufruhr: EU-Schock oder Entwarnung?

Manuel / 07.07.22 / 14:12

Die Delivery-Hero-Aktie (WKN: A2E4K4) stürzte nach dem Bekanntwerden einer Razzia am Mittwoch um -5% auf 33,83 € ab. Heute notierte sie bei 33,66 € zum Xetra-Auftakt noch tiefer, bevor die Erholung auf 36 € einsetzte. Auslöser sind EU-Ermittlungen in den Büros der kürzlich zusammengeschlossenen Unternehmen Delivery Hero und Glovo.

Delivery Heros Lieferplattform bringt Kunden nicht nur „mit Restaurants und Geschäften zusammen, die sie lieben“. Das 2011 gegründete Start-up liefert die Mahlzeiten und Lebensmittelprodukte oft auch selbst aus.

Razzia bei Delivery Hero und Wettbewerbern

Im Zuge von wettbewerbsrechtlichen Ermittlungen hat die EU-Kommission die Berliner Büros von Delivery Hero ebenso wie von weiteren Essenlieferdiensten durchsuchen lassen.

Wie es am frühen Mittwochabend von dpa-AFX hieß, sei dies „wegen des Verdachts der Kartellbildung und des wettbewerbsschädlichen Verhaltens“ geschehen. Die Wettbewerbshüter folgen dabei „Hinweisen, wonach sich mehrere Online-Lieferdienste unter anderem über die Aufteilung nationaler Märkte abgesprochen haben sollen“.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über die 10 größten Fehler des Tradings und wie Du Verluste vermeidest
  • Finde heraus, wie Du eine Strategie entwickelst, die zu Deinem Anlegerprofil passt
  • Lerne, warum Du Deine Systeme in regelmäßigen Abständen überprüfen solltest

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Klar ist, dass laut Handelsblatt auch Glovo-Büros durchsucht wurden. Delivery Hero hatte, wie am 4. Juli bekannt gegeben, erfolgreich alle Maßnahmen für den Abschluss der Transaktion in Bezug auf Glovo ergriffen.

Reuters nannte das Risiko von „hohen Geldstrafen“. Delivery Hero sicherte seine vollumfängliche Kooperation mit der EU-Kommission zu.

Die Aktie muss man nicht haben

Die in 74 Ländern präsente Delivery-Hero-Familie wünscht sich am liebsten andere News. Eigentlich können Aktionäre jedoch mit den +50% seit dem Langzeit-Tief von 23,88 € im Mai sehr zufrieden sein.

Denn Delivery Hero beeindruckt zwar mit extremen Zuwachsraten, die allerdings viel über Schulden finanziert sind. Ein Kauf drängt sich meiner Meinung nach daher nicht auf.

Delivery Hero: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Delivery Hero.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare