Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

DAX-Überblick: Die Rekordjagd geht weiter

Alexander Hirschler / 01.08.23 / 7:43

Der DAX (WKN: 846900) ist mit leichten Abschlägen in die neue Woche gestartet. Zum Handelsende fehlten die Impulse von der Wall Street, sodass das größte deutsche Börsenbarometer -0,14% auf 16.446 Punkte verlor. Im Tagesverlauf konnte aber dennoch gejubelt werden, da der deutsche Leitindex ein weiteres Rekordhoch markierte.

deutsche-boerse.com

Die neue Bestmarke wurde bereits am Vormittag erreicht, als der DAX erstmals in seiner Historie die Marke von 16.500 Punkten überwand und bis auf knapp 16.529 Punkte kletterte. Rund eine Stunde, bevor die Wall Street öffnete, stieg der Index noch einmal bis auf 16.521 Punkte an, fiel mit einem zurückhaltenden US-Handel aber wieder zurück. Der Schlusskurs lag nur knapp über dem bereits am Morgen markierten Tagestief von 16.427 Punkten. Für den Monat Juli ergibt sich somit ein Anstieg von 1,85%.

Ist der Zinsgipfel erreicht?

In der vergangenen Woche profitierte der Markt von der Aussicht auf ein Ende der Zinserhöhungen. Nach zahlreichen Zinsanhebungen von EZB und Fed gehen Marktteilnehmer davon aus, dass der Zinsgipfel angesichts des sich immer weiter abschwächenden Inflationsdrucks erreicht sein könnte. Im Euroland sind die Verbraucherpreise im Juli nur noch um 5,3% gestiegen und damit so langsam wie zuletzt Anfang 2022. Im Juni lag die Teuerungsrate noch bei 5,5%.

Positive Konjunkturdaten aus den USA sorgten zuletzt ebenfalls für Rückenwind. So ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der größten Volkswirtschaft der Welt im zweiten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 2,4% gewachsen. Experten hatten nur mit einem Anstieg um 1,8% gerechnet. Im ersten Quartal betrug das Plus 2,0%.

Die Wirtschaft in der Eurozone ist im zweiten Quartal ebenfalls auf den Wachstumspfad zurückgekehrt und das BIP gegenüber dem ersten Quartal um 0,3% gestiegen. Damit wächst die Zuversicht, dass auch in Europa eine sanfte Landung möglich ist.

Positive Impulse aus China

Zum Auftakt in die neue Woche kamen zudem positive Impulse aus der Volksrepublik China. Auch hier standen Konjunkturdaten im Blickpunkt, die besser ausfielen als von den Experten befürchtet. Darüber hinaus wurden neue Konjunkturpakete auf den Weg gebracht. Am Montag hat die chinesische Regierung Maßnahmen erlassen, die den Konsum im Immobilien-, Automobil- und Dienstleistungssektor ankurbeln sollen.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne worauf es bei der Anlageentscheidung ankommt und welche Faktoren wichtig sind
  • Finde heraus, was bei Deinem individuellen Dividendenportfolio zu beachten ist
  • Erfahre alles über die 7 Goldenen Regeln, für maximale Erträge und Zinsen

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Negative Konjunkturmeldungen aus Deutschland

Derweil  reißen die negativen Konjunkturnachrichten aus Deutschland nicht ab. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind im Juni auch die Einzelhandelsumsätze gesunken. Bereinigt um Preiserhöhungen ging der Umsatz um 4,5% zurück. Schon letzte Woche wurde bekannt, dass die deutsche Wirtschaft (BIP) entgegen der Erwartung eines Anstiegs im zweiten Quartal stagnierte.

DAX bestätigt Aufwärtstrend

Aus technischer Sicht befindet sich der DAX weiterhin im Aufwärtstrend. Mit dem neuen Rekordhoch zu Beginn der neuen Woche haben die Bullen ihre Perspektiven noch einmal verbessert, auch wenn es zum Handelsende leichte Abgaben setzte.

Bleibt der Index in den kommenden Tagen stabil und von größeren Korrekturen verschont, könnte dies neue Käufer anlocken, da diese Angst haben müssen, etwas zu verpassen (Fear Of Missing Out oder FOMO). Dann steigen die Chancen auf einen nachhaltigen Ausbruch, was einen Folgeanstieg in Richtung der 16.800-Punkte-Marke ermöglichen würde.

Auf der Unterseite stellen das alte Rekordhoch von November 2021 bei 16.290 Punkten und die 16.000-Punkte-Marke im Fall einer Gegenbewegung potenzielle Unterstützungen dar.

💬 DAX: Jetzt diskutieren!
Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Aktien-Forum der neuen Generation.
Zugehörige Kategorien: Sonstiges
Weitere Artikel

Kommentare