Administrator / 18.06.15 / 11:20

Curasan: 4,5 Millionen Euro Cashzufuhr aus Rechtsstreit

Das Medizintechnikunternehmen Curasan (WKN: 549453) kann eine außergerichtliche Einigung im jahrelangen Rechtsstreit mit der Europa-Tochter des US-Konzerns Stryker vermelden. Der Aktienkurs der Gesellschaft erreicht ein neues Jahreshoch.

Aus der getroffenen Vergleichsvereinbarung fließen in den nächsten 14 Tagen 4,5 Millionen Euro an Barmitteln in Richtung Curasan. Diese Summe entspricht fast einem Drittel der Marktkapitalisierung des General-Standard-Unternehmens. Weitere Details zur Beilegung der Auseinandersetzung möchte Curasan in den kommenden Tagen veröffentlichen. Der Aktienkurs erreicht erstmals seit Sommer 2014 wieder die Marke von 1,80 Euro.

Das Medizintechnikunternehmen Curasan (WKN: 549453) kann eine außergerichtliche Einigung im jahrelangen Rechtsstreit mit der Europa-Tochter des US-Konzerns Stryker vermelden. Der Aktienkurs der Gesellschaft erreicht ein neues Jahreshoch.

Aus der getroffenen Vergleichsvereinbarung fließen in den nächsten 14 Tagen 4,5 Millionen Euro an Barmitteln in Richtung Curasan. Diese Summe entspricht fast einem Drittel der Marktkapitalisierung des General-Standard-Unternehmens. Weitere Details zur Beilegung der Auseinandersetzung möchte Curasan in den kommenden Tagen veröffentlichen. Der Aktienkurs erreicht erstmals seit Sommer 2014 wieder die Marke von 1,80 Euro.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare